Weingut Dr. Heger

Weingut Dr. Heger Dr. Max Heger war von Hause aus Landarzt. Sein Beruf führte ihn nach dem Ersten Weltkrieg in den Kaiserstühler Winzerort Ihringen. Der Umgang mit seinen Patienten (die meisten davon Winzer) sowie die Erkenntnis, hier optimale Bedingungen für den An- und Ausbau hochkarätiger Weine vorzufinden, weckten seine Leidenschaft und Freude an allem, was mit dem Thema Wein zusammenhing.

1935 gründete er das Weingut Dr. Heger, wobei er sich gezielt in die wohl besten Lagen des Kaiserstuhls einkaufte: den "Ihringer Winklerberg" und den "Achkarrer Schloßberg".

Von 1949 bis Ende der 80er Jahre wirkte Dr. Hegers Sohn "MIMUS" alias Wolfgang Heger als Kellermeister. Seine Qualitätsphilosophie hat auch heute noch Bestand und wird von seinem Sohn Joachim Heger weitergepflegt, der im Jahre 1996 das WEINHAUS JOACHIM HEGER angliederte, für welches Vertragswinzer Traubengut anliefern, das von Heger vinifiziert wird.
Vinum Weinguide Deutschland 2023
*Die Stilistik der Weine des VDP-Weinguts Dr. Heger lässt sich über alle Qualitätsstufen hinweg mit „Präzision“ beschreiben. Jeder einzelne Wein spiegelt die Rebsorte wider und bei den Lagenweinen ist der Unterschied der einzelnen Lagen deutlich zu erkennen. Neben der Akribie, die nötig ist, um derart differenzierte Weine auf solch hohem Niveau zu erzeugen, liegt der Grund für die Vielfalt natürlich auch in den vielen Einzellagen, die das Weingut bewirtschaftet. Bei den Ersten Lagen hat man sich bei Hegers entschieden, den Weinen mehr Zeit für die Entwicklung im Fass zu geben und so werden die 2021er Ersten Lagen erst gegen Ende des Jahres abgefüllt. Wir sind schon jetzt sehr gespannt! Bei den Großen Gewächsen sind die 2020er Weißweine und die 2019er Rotweine nun im Verkauf und es sind ausnahmslos große Weine!
Bei den Weißweinen ist der 2020er Ihringer Winklerberg Hinter Winkler Chardonnay „Gras im Ofen“ GG beeindruckend. Er zeigt vielschichtige Aromen von reifem gelbem Steinobst, Blüten und deutliche Holzausbaunoten wie Vanille, Brioche und Toast, hat einen vollen Körper mit cremiger Textur, der von der linearen Säure hervorragend balanciert wird sowie einen langen, harmonischen Abgang,
Bei den Spätburgundern gibt es vier unterschiedliche Große Lagen, den Achkarrer Schlossberg im Westen und drei Gewanne im Winklerberg. Sie alle sind eigenständige, gut differenzierbare, großartige Weine. Der 2019er Ihringer Winklerberg Wanne Spätburgunder GG Häusleboden vereint komplexe, sortentypische Aromatik und Präzision in Struktur mit Eleganz im Tannin zu einem beeindruckend großen Wein, der eine unaufgeregte Leichtigkeit zeigt, während der Achkarrer Schlossberg eine reifere Aromatik hat und der Rappenecker eine rundere und gehaltvollere Struktur am Gaumen präsentiert.
All diese Weine werden sich über die nächsten Jahre erst zur vollen Größe entwickeln und den Genus bieten, der jetzt schon eindeutig abzusehen ist, um danach noch eine gute Dekade gelagert werden zu können. Für früher zugängliche Weine verweisen wir auf den sehr gelungenen Silvaner Pferd Willi, den Rosé Fume und die Ortsweine, die allesamt präzise gearbeitet sind, die Rebsorte reflektieren und schon jetzt eine hohen Genußwert haben. *

Gault & Millau Weinguide Deutschland 2023
*Am Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schlossberg weht seit einiger Zeit ein frischer Wind. Rebecca Heger ist als neue Kellermeisterin in das Weingut ihres Vaters Joachim eingestiegen und zeigt bereits erste stilistische Einflüsse, besonders im Hinblick auf die Weißweine des Familienbetriebs. Schlanker sind sie geworden mit mehr Säurespiel. Diese Neuerung ist für die Hegers allerdings noch lange kein Grund, von ihrer über Jahrzehnte bewährten Philosophie abzuweichen: „Tradition ist etwas Innovatives.“ Ausbau in großen Fässern und Barriques, genügend Zeit und Vertrauen in die eigenen Reben prägen ihre Arbeitsweise ebenso wie die Bewirtschaftung ohne Herbizide und chemische Dünger.*

Falstaff Wein Guide Deutschland 2023
*Das altehrwürdige, 1935 vom Landarzt und Hobbywinzer Dr. Max Heger gegründete Ihringer Weingut ist in blendender Form. Joachim Heger und Ehefrau Silvia stehen für Erfahrung und Kontinuität, die Töchter Katharina und Rebecca bringen Innovation und frischen Wind. Eine erfolgreiche Mischung! Schon die Ortsweine sind herausragend in ihrer Klasse - und die GGs steigern den Genuss noch Wein um Wein. Mit dem 2019er Spätburgunder vom Häusleboden im Winklerberg ist den Hegers ein Meisterwerk gelungen - die ganze würzige Pracht Burgunds in Südbaden.*

Gerhard Eichelmann Deutschlands Weine 2022
*Das 1935 von Dr. Max Heger gegründete Weingut wurde ab 1949 von seinem Sohn Wolfgang (genannt Mimus) geführt. Dessen Sohn Joachim trägt seit 1981 die Verantwortung im Keller, 1992 übernahm Joachim Heger zusammen mit Ehefrau Silvia das Gut. Die Weinberge von Joachim Heger befinden sich vor allem in den Lagen Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schlossberg, etwas auch im Freiburger Schlossberg. Wichtigste Rebsorten sind Spätburgunder, Grauburgunder, Weißburgunder, Riesling und Silvaner. Dazu gibt es Chardonnay und Muskateller, aber auch etwas Scheurebe, Cabernet Sauvignon, Müller-Thurgau und Gewürztraminer. Für die ökologische Ausrichtung der Arbeit in den Weinbergen hat Joachim Heger Claude Bourguignon als Berater verpflichtet. Fast alle Weine baut Joachim Heger durchgegoren aus, in manchen Jahren erzeugt er auch mal Auslese. Als Zweitmarke führt Joachim Heger das 1986 gegründete "Weinhaus Joachim Heger", dessen Weine aus den Erträgen einer Erzeugergemeinschaft entstehen. Das Programm des Weingutes Dr. Heger war lange zweistufig gegliedert in Weine aus dem Winklerberg als "Erste Lage" und die Großen Gewächse aus beiden Lagen, Winklerberg und Schlossberg. Die aus dem Winklerberg tragen teilweise nicht nur Gewannnamen, sondern auch weingutsinterne Bezeichnungen: Hinter Winklen (Gras im Ofen), Winklen (Rappenecker), Vorderer Winklerberg oder Wanne (Häusleboden). Inzwischen gibt es auch Ortsweine sowie Weine ohne jede Lagenbezeichnung (zum Beispiel Silvaner Pferd Willi oder Rosé Fumé).
Kollektion
Im roten Segment wurden in diesem Jahr ausschließlich Große Gewächse vorgestellt, vier Spätburgunder aus dem Jahrgang 2018. Während in den vergangenen Jahren immer der Wein aus dem Achkarrer Schlossberg unser klarer Favorit war, ist es nun im Jahrgang 2018 ganz klar der Häusleboden aus der Gewanne Wanne. Er zeigt viel Konzentration und reintönige Frucht im Bouquet, ganz leicht rauchige und florale Noten, ist klar und druckvoll im Mund, harmonisch und präzise, zupackend, besitzt gute Struktur, Länge und Nachhall. Der Schlossberg ist 2018 relativ offen, duftig, zeigt florale Noten, eindringlich rote Früchte, ist klar und geradlinig im Mund, besitzt gute Struktur, Substanz und Frische. Der Rappenecker zeigt reintönige Frucht, ganz leicht florale Noten, rote Früchte, ist klar, geradlinig und zupackend, besitzt gute Struktur und Substanz, Frische und Länge. Der Vorderer Winklerberg zeigt gute Konzentration und viel reife Frucht, ist herrlich eindringlich und reintönig, ist füllig, komplex, besitzt reintönige reife Frucht, gute Struktur, Frische und Grip. Der Rosé Fumé zeigt viel Frucht im Bouquet, ist fruchtbetont und intensiv auch im Mund. Der Silvaner mit dem Namen "Pferd Willi" stammt von alten Reben, er ist würzig, reintönig, zeigt gute Konzentration und rauchige Noten, ist füllig und saftig im Mund, besitzt viel reife Frucht, gute Struktur und Substanz. Silvaner gibt es dieses Jahr ein weiteres Mal, als Erste Lage-Wein aus dem Winklerberg, der feine Würze und klare Frucht im Bouquet zeigt, kompakt im Mund ist, gute Substanz und Frucht besitzt. Der Erste Lage-Grauburgunder aus dem Winklerberg zeigt intensive Frucht im Bouquet, gelbe Früchte, ist frisch, klar und zupackend im Mund, besitzt gute Struktur und feine Frucht. Der Erste Lage-Chardonnay vom Winklerberg zeigt gute Konzentration, feine Würze und rauchige Noten, ist füllig und kompakt, besitzt reife Frucht und gute Substanz. Drei weiße Große Gewächse hat Joachim Heger in diesem Jahr präsentiert, wie im Vorjahr die drei Weine aus der Gewanne Hinter Winklen, die den Markennamen "Gras im Ofen" tragen. Weißburgunder konnten wir in diesem Jahr ausschließlich als Große Gewächs verkosten: Der Gras im Ofen zeigt reintönige Frucht im Bouquet, feine Würze und Frische, ist überraschend kompakt dann im Mund, völlig verschlossen, braucht Zeit. Von den Grauburgunder Großen Gewächsen wurde ebenfalls nur der Gras im Ofen präsentiert, er zeigt viel Würze im Bouquet, reife Frucht, ganz dezenten Toast, ist frisch, klar und harmonisch im Mund, saftig, besitzt feine Frische im Abgang. Der Chardonnay Gras im Ofen ist sehr offen im Bouquet, zeigt etwas Gewürze, eindringliche reife Frucht, ist füllig und kompakt im Mund, besitzt viel reife Frucht, gute Struktur und Frische im Abgang, ist noch jugendlich. *

Vinum Weinguide Deutschland 2022
*Die Weine sind durch die Bank weg großes Kino, ganz egal, ob Ortswein oder Großes Gewächs. Bei jedem Tropfen schmeckt man, dass da jemand am Werk ist, der sein Handwerk bestens versteht. Da ist nirgends auch nur eine Kleinigkeit, die stören würde. Wem Weine von Dr. Heger nicht gefallen, der hat schlicht einen anderen Geschmack - wer aber auf blitzsaubere Weine auf höchstem Niveau steht, der wird mit diesem Sortiment äußerst glücklich. Ein Liebling der Kollektion war in diesem Jahr der Silvaner Pferd Willi. Silvaner vom Kaiserstuhl? Oh ja! Die Rebsorte hat gerade mal fünf Prozent Anteil an der Rebfläche des Betriebs. Klingt nach Spielerei, ist es aber nicht. Früher war die Rebsorte am Kaiserstuhl weitverbreitet. Nur in Franken wurde mehr Silvaner angebaut. Und was Joachim Heger aus ihr macht, gefällt Jahr für Jahr aus Neue. Der Pferd Willi hat eine ganz eigene Handschrift, das ist klar Silvaner, aber ebenso klar keiner aus Franken. Das macht Freude zu trinken.

Kommen wir zu den weißen Großen Gewächsen und beginnen wir hier mit dem Grauburgunder aus dem Winklerberg Hinter Winkeln. Das ist zunächst ein sehr leiser Wein. Mit zunehmender Luft aber entfaltet er sich wie ein Schmetterling, der erstmals nach Verlassen des Kokons seine Flügel ausbreitet. Da ist fein ziselierte Frucht, glockenklar wie ein Gebirgsbach, ein wunderbarer Säurenerv, alles unterstütz von dezentem Holz. Dasselbe gilt für den Chardonnay, der allerdings noch karger, noch mehr auf der würzigen Schiene daherkommt.

Die Spätburgunder sind allesamt atemberaubend gut. Der leiseste von ihnen, der Mimus, überzeugt schon auf der ganzen Linie mit feiner Kirschfrucht, gepaart mit Würze und getragen von exzellenter Säure. Aus den Großen Gewächsen greifen wir uns den Rappenecker für eine detaillierte Hymne heraus. Bei diesem Wein ist einfach alles am richtigen Platz. Er ist weich und rund, eine klitzekleine wohldosierte Säurespritze sorgt dafür, dass die Flasche niemals langweilig wird. Heger hat den Holzeinsatz perfekt im Griff, die Fässer unterstützen den Wein, nie dominieren sie ihn. Noch was? Ja, der Rosé. Der gehört souverän schon seit Jahren zu den besten Rosés in Deutschland, und das bestätigt er auch heuer wieder lässig. *

Falstaff Wein Guide Deutschland 2022
*Joachim Heger und Tochter Rebecca haben, nimm man die vorgestellten Großen Gewächse zum Maßstab, eine brillante Kollektion im Keller. Bei den Weißweinen ragen Chardonnay und Grauburgunder aus dem Gewann Hinter Winklen heraus: Die hausinterne Bezeichnung "Gras im Ofen" trifft den Stil der Weine: Das Reben-Amphitheater ist ein Backofen, aber bei aller Hitze bleibt die mineralische Frische dennoch erhalten. Auch die 2018er Rotweine belegen, dass das Weingut bestens mit Sonnenschein umzugehen weiß. Wie könnte es anders sein in Deutschlands wärmstem Ort?*

Gault & Millau Weinguide Deutschland 2021
*Joachim Heger hat einmal gesagt, dass es bei ihm auch nach Jahrzenten im Weinbau vier Wochen vor der Weinlese anfängt, "zu kribbeln". Diese Herangehensweise an jeden neuen Jahrgang als ein neues Abenteuer und auch das Wissen darum, dass große Weine nicht einfach "wiederholbar" jedes Jahr aufs Neue erzeugt werden können, sind bestimmt mit dafür verantwortlich, dass dieser Betrieb seit vielen Jahren auf dem allerhöchsten Niveau in Deutschland verweilen kann und seine Qualität immer noch verbessert. Joachim Heger sieht Tradition als etwas Innovatives. Er vertraut auf den Ausbau im großen Holzfass und Barrique und bleibt der Philosophie seines Vaters, konsequent trocken auszubauen - und dennoch denken die Hegers an morgen und verzichten auf Herbizide sowie chemische Dünger und arbeiten mit Respekt vor der Natur. Um die Zukunft das Weinguts müssen die Hegers auch keine Sorgen machen: Beide Töchter sind so weinbegeistert wie die Eltern und haben ihren Einstieg ins Weingut bereits in Aussicht gestellt.*

Gegründet: 1935
bewirtschaftete Fläche: 28ha
Auszeichnungen: VdP, Deutsches Barrique-Forum
Kellermeister: Jürgen Jehle
Besitzer: Joachim Heger
Webseite: www.heger-weine.de
Anschrift: Bachenstr. 19/21, DE 79241 Ihringen

Artikel dieses Produzenten

2014 Weingut Heger - Mimus Ihringer Winklerberg Spätburgunder Barrique
2014 Weingut Heger - Mimus Ihringer Winklerberg Spätburgunder Barrique

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

27,75 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 37,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2019 Weingut Heger - Achkarrer Schlossberg Grauburgunder Großes Gewächs
2019 Weingut Heger - Achkarrer Schlossberg Grauburgunder Großes Gewächs

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Weisswein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

30,10 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 40,13 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2020 Weingut Dr. Heger - Ihringer Grauburgunder VDP.Ortswein
2020 Weingut Dr. Heger - Ihringer Grauburgunder VDP.Ortswein

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Weisswein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

14,10 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 18,80 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2018 Weinhaus Heger - Merdinger Bühl Spätburgunder QbA
2018 Weinhaus Heger - Merdinger Bühl Spätburgunder QbA

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

11,25 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 15,00 / Liter
  • Lieferzeit: 3-5 Werktage

Kaufen…
2017 Weinhaus Heger - Merdinger Bühl Spätburgunder QbA
2017 Weinhaus Heger - Merdinger Bühl Spätburgunder QbA

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

11,25 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 15,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

2018 Weingut Heger - Ihringer Spätburgunder VDP.Ortswein
2018 Weingut Heger - Ihringer Spätburgunder VDP.Ortswein

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

15,15 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 20,20 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2021 Weinhaus Heger - Weissburgunder Oktav
2021 Weinhaus Heger - Weissburgunder Oktav

Kaiserstuhl - Baden - Deutschland

  • Weisswein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 12,50% Vol.

10,80 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 14,40 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.