Glenfarclas Distillery

Glenfarclas wurde bereits 1835 gegründet und befindet sich seit 1865 im Besitz der Familie J. & G. Grant. Damit ist sie ist eine der wenigen Destillen Schottlands, die seit mehreren Generationen im Familienbesitz ist. 1890 traten beide Grant Söhne ihr Erbe an und gingen eine Partnerschaft mit den Pattison Brothers aus Leith ein, in deren Blend ein Großteil der Produktion von Glenfarclas floss. Gleichzeitig wurde sie in Glenfarclas-Glenlivet Distillery Co. umbenannt.
Bereits ein Jahr danach kam der Absturz für die Destillerie, da die Pattisons wegen eines betrügerischen Bankrotts ins Gefängnis mußten. Glenfarclas verlor mit seinem Partner auch seinen größten Abnehmer. Mehr schlecht als recht schaffte es die Brennerei in der Folgezeit unter dem neuen Namen J & G Grant & Sons zu überleben.

Obwohl Glenfarclas eine private Destillerie ist, ist sie kein kleiner Betrieb. Mit ihren sechs Brennblasen, übrigens den größten der ganzen Speyside, können erhebliche Mengen Whisky hergestellt werden. Die Glenfarclas Destille hat ein Produktionsvolumen von 3.000.000 Liter.

Die Destille ist bis heute im Besitz von J&G Grant International.

Glenfarclas Whiskys sind mächtig, sehr komplex, malzig und sherrylasstig.
Sie eignen sich sehr gut als Digestif.
... weiterlesen
gegründet:1835
bewirtschaftete Fläche:K.A.
Mitgliedschaft/Verbände:K.A.
Kellermeister: K.A.
Besitzer:J & G. Grant
Webseitewww.glenfarclas.co.uk
Anschrift: , UK AB379BD Ballindalloch, Banffshire

Angebote dieses Erzeugers