Diemersfontein Winery

Die majestätische Weinlandschaft Südafrikas hat die älteste Geologie aller Weinbaugebiete weltweit. Alte, verwitterte Böden auf Granit, Tafelbergsandstein oder Schiefer – ein Untergrund, der es den Reben schwer macht schnell zu wachsen und so auch eine natürliche Ertragsbegrenzung mit sich bringt.
Seit dem Ende des Apartheid-Regimes 1994 hat sich einiges verändert, aber nach wie vor haben es schwarze Südafrikaner schwer, im Wirtschaftsleben Fuß zu fassen. Besonders sichtbar ist die Diskrepanz in der Weinindustrie bei den Besitzverhältnissen, so sind die Eigentümer der Weingüter meist weiß und die Farmarbeiter schwarz. Um das zu ändern, stieß die südafrikanische Regierung 2003 ein Programm an, das die Wirtschaftsunternehmen dazu bringen sollte, bei der Herstellung einer Chancengleichheit mitzuwirken. Seit seiner Einführung wurde das Program BBBEE (Broad-Based Black Economic Empowerment) mehrfach modifiziert. Zu seinen Unterstützern gehört auch David Sonnenberg, Eigentümer des Diemersfontein Wine Estate und studierter Psychologe und Psychotherapeut. Er gründete 2007 das Unternehmen „Thokozani“, welches neben Räumlichkeiten für Tagungen und kleine Kongresse auch Weinberge zur Weinherstellung besitzt. Teilhaber des Unternehmens sind ausschließlich die Mitarbeiter selbst, mit Ausnahme des 20% Anteils von David Sonnenberg. Der Grund und Boden von Thokozani stammt von Diemersfontein, welches Davids Großvater Max in den 1940er Jahren kaufte. Mitten im Weingut liegt auch das Herrenhaus der Familie, das „Groot Huis“. Seit 2003 ist Francois Roode für die Weinbereitung zuständig. Zusammen mit Lauren Hulsman keltert er sowohl die Diemersfontein, als auch die Thokozani Weine aus Shiraz, Pinotage, Cabernet Sauvignon, Merlot, Viognier, Barbera, Roobernet und Mourvèdre. Die ersten Pflanzungen von Rebstöcken fanden in den 1970er Jahren statt, aber Diemersfontein besaß damals noch keine eigene Kellerei. Erst im Jahr 2000 wurde unter der Leitung von David Sonnenberg ein eigener Keller gebaut und mit einer Qualitätsoffensive begonnen. Diemersfontein ist allerdings nicht nur ein Weingut, auf den 183 Hektar Gesamtfläche des Anwesens befinden sich auch Gästehäuser, ein Restaurant und ein Schönheitssalon. Mit seiner Größe gehört das Diemersfontein Wine Estate zu den mittelgroßen Weinbaubetrieben des Kaps. Es liegt in der Coastal Region zwischen nordwestlich von Kapstadt in den Distrikten Wellington und Western Cape.
Kellermeister/-in:Francois Roode
Besitzer:Familie Sonnenberg
WebseiteFrancois Roode & Lauren Hulsman
Anschrift: PO BOX 41, ZA 7654 Wellington

Angebote dieses Erzeugers