Château d'Aiguilhe

Das Weingut das dem Deutschen Grafen von Neipperg gehört liegt auf einer der höchsten Anhöhen am rechten Ufer der Dordogne, direkt an der Grenze zwischen dem Côtes de Castillon und Saint-Emilion. Derzeit wird aus lediglich 50 der insgesamt 110 Hektar Wein angebaut. Nur auf den Kuppen der nach Süden ausgerichteten Hänge wurde die Drainage für optimal befunden. Die Böden über der Unterlage aus Kalkgestein sind karg und dünn. Ergeben aber eine feine Mineralität in den Weinen.

Die Lese der Trauben von den knapp 30 Jahre alten Stöcken erfolgt manuell. Vor dem Abbeeren wird sogar doppelte Sortiert. Je nach Jahrgang gärt der Most 25 bis 30 Tage lang in thermoregulierten Holztanks. Danach folgen malolaktische Gärung und der bis zu 20-monatige Ausbau in Großteils neuen Barriques auf der Feinhefe.
gegründet:1998
bewirtschaftete Fläche:50 ha
Besitzer:Vignobles Comtes von Neipperg
Webseitewww.neipperg.com
Anschrift: , F 33350 Saint-Philippe d'Aiguilhe