St. Estèphe

Das Anbaugebiet:

St. Estèphe

mehr erfahren ...

Artikel filtern:

Filter anwenden
27 Artikel gefunden
2019 Marquis de Calon - Zweitwein von Calon Segur
2019 Marquis de Calon - Zweitwein von Calon Segur

St. Estephe AC, Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 15,00% Vol.

31,70 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 42,27 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2011 Chateau Cos Labory - 5eme Cru Classe St. Estephe
2011 Chateau Cos Labory - 5eme Cru Classe St. Estephe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

34,30 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 45,73 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

2018 Chateau Cos d'Estournel - 0,375 l - halbe Flasche - 2eme Cru St. Estephe
2018 Chateau Cos d'Estournel - 0,375 l - halbe Flasche - 2eme Cru St. Estephe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,375 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

129,20 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 344,53 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Das Anbaugebiet:

St. Estèphe

St. Estèphe

Mit seinen derzeit 1250 ha ist es eine der großen der sechs Kommunalappellationen des Haut-Médoc und zugleich die nördlichste. Die südliche Grenze zu Pauillac wird durch das Flüsschen Jalle de Breuil markiert. Dies jedoch nicht ganz, da ein paar Hektar von Lafite auf der südlichen Gemarkung von St. Estèphe liegen.


Der vom Süden der Appellation ab Lafon-Rochet in Richtung Nord bis Pez verlaufende Kiesrücken mit Auflagen von Quarzsand, Ton und Lehm erreicht etwa 25 Meter und flacht sich nach Norden zum Médoc weiter ab. Ein anderer Kiesstrang, der besser gesagt zu Kiesinseln wurde, verläuft von Cos bis zur Stadt St. Estèphe. Diese Schichten erreichen nur noch 12 – 16 Meter über NN. In ihnen sind Kiesel in Lehm und Ton eingebettet. Die auf diesen herausragenden Flächen liegenden Güter wie Lafon-Rochet, Pez, Les Ormes de Pez, Cos Labory und Cos d’Estournel, sowie die entlang des Flusses Gironde produzierenden Güter Montrose, Meyney, Phélan Ségur, Calon Ségur profitieren vom kiesigen Untergrund, die der Cabernet Sauvignon so mag. Nach Norden und Westen nimmt der Lehm- und Kalkanteil in den tieferliegenden Gebieten deutlich zu. Hier wird vermehrt die Merlottraube angebaut, die darauf Wucht und Fleisch bekommt. Die Reifezeit der Trauben am Stock dauert etwa 7 – 10 Tage länger als z.B. im Margaux-Gebiet. Insgesamt sind die Weine farbdunkler und tanninreicher als in anderen Appellationen. Auch haben sie eine etwas höhere Säure. Ihr deutlich erdiger Ton ist typisch für die Gegend. Etwas rau in der Jugend, reifen sie jedoch sehr langsam und lange.


In der Appellation gibt es keinen Premier Grand Cru, dafür fünf Grand Crus und mehr als 50 Cru Bourgeois-Güter.

Geographische Lage: 45° nördlicher Breite
Weinbau seit: den Römern, gesichert am dem 13. Jhd.
Vorwiegende Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot
Anbaufläche: ~1250ha

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.