Les Beates Blanc - die Zeit und der Wein sind reif!

10.08.2022

Wein

Fassgelagerte Weißweine sind für den Genusstrinker, der sich am Morgen den Wein für den Abend holt, ein schwieriges Unterfangen: meistens ist der Wein im Ladenregal zu jung, sprich: die kräftigen Noten aus dem Holzfassausbau übertünchen alles, was der gute Tropfen an Frucht bieten kann. Und die Möglichkeiten, die Flasche über Jahre reifen zu lassen, ist auch nicht jedem gegeben. Zu guter Letzt sind diese Weißweine oft recht kostspielig.

Vorhang auf für den Les Beates Blanc!

Hier haben wir einen im Holzfass ausgebauten Weißwein aus der Provence, der mittlerweile eine schöne Zeit auf der Flasche reifen durfte. Dazu ist er in einer Preisklasse, bei der man getrost mal ein Auge zudrücken kann.

Und wie verhält sich das nun mit den Aromen?

Frisch aufgemacht sind die Aromen von geröstetem Brot, zerlassener Butter und Nüssen tonangebend, aber sehr weich und charmant. Es dauert auch nicht lange bis sich die (mittlerweile hochreife) Frucht ihren Weg nach oben bahnt. Auf der Zunge dann der Augenöffner: alle Elemente haben ihren Platz eingenommen, jeder Facette wird Raum gegeben, ohne die jeweils andere einzuschränken. Der leichte Schmelz und die gezähmte Säure runden alles herrlich ab. Über drei Tage hinweg (dann war die Flasche leer) bleibt er konstant und entwickelt sein Bouquet.

Also: wer sich mal an das schwierige Thema der fassgelagerten Weißweine herantasten will, der hat jetzt die mit dem Les Beates Blanc die Möglichkeit, zu probieren, ohne sich zu ruinieren.

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.