• A

  • A.O.V.D.Q.S.

  • A.P.-Nummer

  • Añejo

  • ab Hof

  • Abbeeren

  • abboccato

  • ABC (-Phänomen)

  • Aberzähne

  • Abfüller

  • Abfüllschock

  • Abfüllung

  • Abgang

  • abgebaut

  • abgerundet

  • Abklassifizierung

  • abocado

  • Absinthe

  • abziehen

  • Acetaldehyd

  • Achtel

  • Acquavite

  • Adega

  • adstringierend

  • Aggressivität

  • AGI

  • Agraffe

  • Alambrado

  • Albanello

  • Albariza

  • Albeisa

  • Alcamo

  • Alcobaça

  • Aldehyd

  • Alezio

  • Alföld

  • Alkohol

  • Alkoholisch

  • Alkoholische Gärung

  • Alltagswein

  • Almacenista

  • Almonte

  • Alsace Grand Cru

  • alte Welt

  • Alter

  • Altfassgeschmack

  • Alto Adige

  • Alto Douro

  • Altton

  • amabile

  • Amarone

  • American Standard Barrel

  • Americano

  • amerikanische Eiche

  • Amontillado (Sherry)

  • Amoroso (Sherry)

  • Ampelographie

  • Anada

  • Analyse

  • Anbaugebiet

  • Angélus (Château d')

  • Angludet (Château d')

  • Anisée

  • anmutig

  • Anreicherung

  • Anschnitt

  • anstechen

  • Anthozyanine

  • AOC

  • Apagado

  • Aperitif

  • Apfel-Milchsäure-Gärung

  • Apfelsäure

  • Appellation (d'Origine Controllé)

  • Aquavit

  • Aquavite

  • Ar (Flächenmaß)

  • Archanes

  • Arche (Château d')

  • Arena

  • Arjaoda

  • Aroma

  • Aromarad

  • Aromatisch

  • Arroba

  • Arrope

  • Arrosée (Château l')

  • artisan

  • asciutto

  • Asprinio Bianco

  • Assemblage

  • Asti Spumante

  • Aszú

  • Athos

  • Atmen

  • auffüllen

  • aufflocken

  • Aufrühren

  • aufspritten

  • aufzuckern

  • Auge

  • Ausbau

  • Ausbruch

  • Ausdünnen

  • ausgewogen

  • Auslese

  • Ausone (Château)

  • Ausstich

  • Austrieb

  • Austro-Magnum

  • austrocknen

  • autochton

  • avinieren

  • Azeton

  • Azidität

    auch Acidität; Ist der lateinische Ausdruck für den Säuregehalt eines Weines. Wenn ein Wein sauer schmeckt, sagt dies nichts über die Menge der in ihm enthaltenen Säuren, wohl aber etwas über deren Art aus. Dieser Wein hat dann einen hohen Säuregrad oder eben eine hohe Azidität. Diese Azidität ist Ausdruck der Konzentration der Wasserstoffionen, die sich im ph-Wert widerspiegelt. Die pH-Werte von Weinen schwanken zwischen 2,8 und 3,8. Grob läßt sich sagen: Je geringer der pH-Wert eines Weins ist, desto höher ist seine Azidität, desto saurer schmeckt der Wein.

  • égrappage

  • ölig

  • Öchsle/Oechsle

  • Önologe

  • Önologie

  • Önothek

  • Äscherich

  • Äthylacetat

  • Äthylalkohol

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.