• Beschreibung Anbaugebiet: Argentinien

    +
    Der Qualitätsweinbau in den Bergregionen ist eigentlich den Inkas zu verdanken, die ein ausgefeiltes Bewässerungssystem, ähnlich den Levadas auf Madeira, angelegt haben. ... Weiterlesen

    Argentinien Der Qualitätsweinbau in den Bergregionen ist eigentlich den Inkas zu verdanken, die ein ausgefeiltes Bewässerungssystem, ähnlich den Levadas auf Madeira, angelegt haben. Das System nutzt die Wasser der vorhandenen Flüsse, die den Regen im Schatten der Anden aufnehmen. So können weite Teile einer semi-ariden Landschaft bewässert werden. Durch die Modernisierung der Rebflächen mit deutlich dichterer Bestockung, aber auch durch den Klimawechsel, der selbst in den Anden zu spüren ist, nutzt man Tausende von Tiefenbrunnen für die Tropfbewässerung.

    Trotz der guten Ausgangslage findet Argentinien recht langsam und nur in Ansätzen, seit Ende des zwanzigsten Jahrhunderts und lange nach Chile, den Anschluss an das Weltniveau im Weinbau. Vordem, auch heute noch, wird überwiegend der einheimische Markt mit Vinos Communes bedient, im aufstrebenden Argentinien des 21. Jahrhunderts auch mit Vinos Finos.

    Die angebauten Rebsorten spiegeln die Einwanderungspolitik des 19. Jahrhunderts wider. Vornehmlich französische, italienische und spanische Rebsorten bestimmen den Rebspiegel. Vordem brachten die Spanier bei ihrer Eroberung im 16. Jahrhundert ertragreiche Criolla Sorten aus Peru und Chile mit, die wohl mit der alten Sorte Pais bzw. der amerikanischen Mission identisch sind. Eine rote Rebsorte, die aus Frankreich kam, hat sich sehr gut akklimatisiert und ist gleichsam zu Argentiniens Nationaltraube geworden, der Malbec. Durch die oligarchischen, politischen Strukturen dieser Zeiten sind auch heute noch riesige Flächen des Landes in der Hand von Wenigen. Die modernen, westlichen Weinkonzerne reihen sich nahtlos in dieses Bild ein. Da Argentinien weitestgehend von der Reblaus verschont wurde, gibt es noch reichlich wurzelechte Reben, die durch die „Parral-Erziehung“ mit nur ca. 2000 Stöcken pro Hektar enorme Lasten tragen müssen, was der Qualität abträglich ist.

    Die modernen Tropfbewässerungen bergen eine neue Gefahr: Die Reblaus beginnt sich wohl zu fühlen. Deshalb werden alle neueren Pflanzungen mit amerikanischen Unterlagsreben in Spalierdrahterziehung mit 6000-8000 Stöcken pro Hektar durchgeführt. Die Rebflächen liegen in Höhen von 500 – 2200 Metern an den Ausläufern und Hochtälern der Anden und ziehen sich von der Provinz Salta im Norden bis nach Patagonien im Süden hin. Eine Sonderstellung bezüglich der Qualitätsdichte nimmt die Provinz Mendoza ein. Die Aufheizung in den steppenähnlichen Gebieten fördert im Zusammenprall mit den feuchten, kühlen Winden der Anden die Bildung von Hagel. Deshalb werden großflächig Hagelnetze als Schutz vor diesem verwendet.

    Die Weingesetzgebung orientiert sich an den europäischen Richtlinien. Abweichend davon hat das Land eine eigene Kategorie für die hellroten Criolla Sorten. Sie werden als Rosé vermarktet.

    Vinos de Corte: einfache, ausschließlich zum Verschnitt gedachte Weine, mehrheitlich aus dem Gebiet von Mendoza und San Juan.
    Vinos Communes: leichte Weine, ähnlich der europäischen Tafelweine, bei denen kein Jahrgang und keine Herkunft auf dem Etikett erscheinen muß.
    Vinos Finos: hier wird nochmals zwischen Typ A und B unterschieden:
    • •A: zumeist Weiß- und Roséweine, die mindestens ein Jahr auf Flasche liegen müssen und
    • •B: die hochwertigsten Weine, die zu 100% aus einer Anbauregion stammen müssen und einer Ertragsbeschränkung unterliegen.

    geographische Lage: zwischen 25 und 45° südlicher Breite
    Weinbau seit: etwa 16. Jahrhundert
    vorwiegende Rebsorten: Malbec, Chardonnay
    Anbaufläche: ~200.000ha

Sortierung: Zeige:
2016 Trapiche Melodias Winemaker Selection Malbec Roble
Rotwein  |   0.750 Liter   |  13,5%
PREIS € 8,90
PREIS/l: 11,87 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Trapiche Broquel Cabernet Sauvignon
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,0%
PREIS € 10,75
PREIS/l: 14,33 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2015 Sophenia Malbec Reserve Mendoza AC
Rotwein  |   0.750 Liter   |  13,5%
PREIS € 11,55
PREIS/l: 15,40 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2013 Sophenia Synthesis Malbec Mendoza AC
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,5%
PREIS € 21,50
PREIS/l: 28,67 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Trapiche Broquel Cabernet Sauvignon DOC
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,0%
PREIS € 10,75
PREIS/l: 14,33 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)