• Beschreibung Anbaugebiet: Galicien

    +
    Eine der 17 autonomen Regionen Spaniens, im Nordwesten der iberischen Halbinsel gelegen. Im Norden und Westen grenzt die Region an den Atlantik, in Süden an Portugal und im Osten an das Baskenland. ... Weiterlesen

    Galicien Eine der 17 autonomen Regionen Spaniens, im Nordwesten der iberischen Halbinsel gelegen. Im Norden und Westen grenzt die Region an den Atlantik, in Süden an Portugal und im Osten an das Baskenland.

    Die Region zeichnet sich durch seine Meeresnähe durch hohe Niederschläge, ein feuchtes, nicht zu warmes Klima aus und gilt als die feuchtigkeitsstärkste Region Spaniens. Bedingt durch eben diese hohen Niederschläge im Zusammenhang mit den im Osten liegenden Gebirgszügen der Cordillera Cantábrica, ist das Land durch viele Täler und Flüsse geprägt. Daraus leitet sich auch der Spitzname der Region ab: Land der 1000 Flüsse.

    Die Weinbaugebiete Galiciens befinden sich im südlichen Teil der Region, nahe der Grenze zu Portugal. Hauptsächlich werden Weissweine angebaut. Diese galicischen Weissweine waren bereits im Mittelalter für Ihre Qualität berühmt und gelten heute als die besten Weissweine Spaniens. Galicien umfasst fünf DO-Zonen Monterrei, Rias Baixas, Ribeira Sacra, Ribeiro und Valdeorras; Rias Baixas dürfte die international bekannteste sein.

    geographische Lage: um 42° nördlicher Breite
    Böden: Granit, Schiefer, Kalk
    Weinbau seit: etwa 14. Jahrhundert n.Chr.
    vorwiegende Rebsorten: Albarino
    Anbaufläche: etwa 8.500ha

Sortierung: Zeige:
2019 Bodegas Attis - Genio y Figura Albarino Rias Baixas DO
Weisswein  |   0.750 Liter   |  Gesamtalkohol: 13,0% vol
PREIS € 12,97
PREIS/l: 17,29 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)