2018 Chateau Les Ormes De Pez - St. Estephe Cru Bourgeois Exeptionell

2018 Chateau Les Ormes De Pez - St. Estephe Cru Bourgeois Exeptionell

Bordeaux - Frankreich

Die fast schon zitrische Frische in der Nase spielt dem Charme des Les Ormes de Pez in die Karten, gibt ihm Lebhaftigkeit und Spiel. Nur ein Hauch Paprika mischt sich unter die Kirsche und rote Johannisbeere, die Aromen vom Holzfassausbau melden sich spät und nur zart zu Wort. Auf der Zunge spielt sich alles in einem klar definierten Rahmen ab, der aber genügend Raum für Frucht und Entfaltung der Sekundäraromen lässt. Wiederum nur zart mit Kakao und Schokolade im Abgang behaftet. Der 2018er aus diesem Hause ist wirklich gut gelungen. (RN - 04/19 - 17,5/20)

Punkte & Bewertungen

James Suckling: 93-94/100 Robert Parker: 90-92/100 Wine Spectator: 90-93/100 WeinWisser: 17,5/20 Decanter: 93/100 Antonio Galloni: 90/100


38,15 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 50,87 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Nur noch 8 mal auf Lager!

Rotwein
Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Winzer Château Les Ormes de Pez
FR 33180 St. Estèphe
Jahrgang 2018
Füllmenge 0,750 Liter
Artikel-Nr. 033041018-1800
EAN 3760020122683
Sorte Rotwein
Rebsorte(n) Merlot (50%)
Cabernet Sauvignon (41%)
Cabernet Franc (7%)
Petit Verdot (2%)
Alkoholgehalt % Vol. 14,50
Qualitätsstufe Cru Bourgeois Exc.
Original-Verpackung 12 Flaschen pro Kiste

Allergene

enthält Sulfite Ja

Details für Wissbegierige

Genussdetails

optimal trinkbar zwischen 2023-2031
empfohlene Trinktemperatur °C 16-18
Verschlußart Naturkork
passt zu Fleisch (dunkel, gekocht)
Fleisch (dunkel, geschmort)
Braten (dunkel)
Braten (hell)
Ausbau Barrique
Alter Barriques / Jahre: 0-2
Anteil neues Holz: 45 %
Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?

Weinberg & Terroir

Art der Lese maschinell

Verkostungsnotizen

  • Verkostungsnotiz Decanter:

    *This has the luxurious kick of the Lynch Bages stable and is brilliant value for this level of quality. It seems to manage this every vintage and is just such a brilliant drinking wine. 2018 is another excellent year here, with deep fruitfulness of brambled hedgerow alongside liquorice and woodsmoke. It has a polyphenol index of 84IPT, so this is full of tannins but they don´t feel overpowering. Tasted several times and always striking. 45% new oak. 3.57pH.* (93/100)

  • Verkostungsnotiz Parker:

    *Composed of 50% Merlot, 41% Cabernet Sauvignon, 7% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot and aging in 45% new barriques, the deep purple-black colored 2018 Ormes de Pez leaps from the glass with vibrant blackberries, black cherries and mulberries scents plus touches of garrigue, tree bark and bay leaves. Medium to full-bodied with bags of muscular fruit, it has a firm, grainy texture and great freshness, finishing on an herbal lift.* (90-92/100)

  • Verkostungsnotiz WeinWisser:

    WeinWisser – 17,5/20pts - WL: *Purpurrot. Erkalteter Waldfrüchtetee, dahinter Preiselbeersaft und rote Johannisbeerdrops. Am mittleren Gaumen mit engmaschigem Körper, fein spröde Textur. Gebündeltes Finale mit Wacholder und Maulbeeren. Fällt zu den Primeurs leicht ab!* – 04/2021

  • Verkostungsnotiz WineSpect:

    *Fresh and racy, with a stream of violet and cassis flavors that is tightly focused. Pure, offering a minerally echo. Textbook.-J.M.* (90-93/100)

  • Verkostungsnotiz Robinson:

    JancisRobinson.com – 17+/20pts – JR: *Tasted blind. Marked acidity and not-quite-ripe tannins. Quite challenging at this point but there is fruit there and this may simply need time.* - 01/2022

  • Verkostungsnotiz Suckling:

    JamesSuckling.com - 93-94pts - JS: * This is very dense and lively with blueberry and blackberry character. Lots of purple fruit at the end. Full body and powerful tannins. Spicy undertones with hints of black tea.*

  • Verkostungsnotiz Galloni:

    Vinous.com – 90 pts – AG: *The 2018 Ormes de Pez is a powerhouse, just as it was en primeur. Inky dark fruit, cloves, menthol, gravel, licorice, game and scorched earth power through this virile, imposing Saint-Estèphe from the Cazes family. Savory accents from the Cabernets and the Petit Verdot add intensity through to the imposing finish.* - 03/2021

  • Verkostungsnotiz Martin:

    Vinous.com – 89 pts – NM: *The 2018 Les Ormes de Pez was a perplexing wine from barrel, when I felt it was unnaturally hedonistic. Now in bottle, it does not dispense with what is still a comparatively exotic bouquet for a Saint-Estèphe in this vintage: brash red fruit, kirsch and cassis aromas. This is quite seductive but it just misses the DNA of the appellation. The palate is medium-bodied, fleshy and corpulent, with saturated tannins and a ripe, licorice-tinged finish. I maintain that this is an enjoyable Les Ormes de Pez, but it is still not my favorite in recent years.* - 03/2021

Ähnliche Artikel

2017 Chateau Les Ormes De Pez - St. Estephe Cru Bourgeois Exeptionell
2017 Chateau Les Ormes De Pez - St. Estephe Cru Bourgeois Exeptionell

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

32,59 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 43,45 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Château Les Ormes de Pez

Ganz in der Nähe des Örtchens St. Estèphe, in der gleichnamigen Bordelaiser Gemeindeappellation, liegt das Château Ormes de Pez, oft auch einfach Les Ormes de Pez genannt. Der Weiler Pez nahe dem Ort St. Estèphe gab dem Château seinen Namen, zu Zeiten der Französischen Revolution nannte man das Gut Domaine de Pez. Erst später wurde der große Ulmenhain (Ulme=Orme), mit seinen alten Bäumen Namenspate für das bis heute bestehende Weingut. Anders als das Weingut hat der Ulmenhain die Jahrhunderte nicht überstanden, aber sogar auf dem Etikett der Weinflaschen sind als Erinnerung Bäume abgebildet.

Die Geschichte des Weingutes ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert eng mit der der Familie Cazes verbunden. 1880 heiratete Marie Cazes den Kellermeister von Ormes de Pez, der unglücklicherweise kurz darauf im Krieg fiel. Marie führte das Weingut weiter, bis ihr Bruder Jean-Charles Cazes, nach dem 1939 erworbenen Château Lynch-Bages, 1940 das Château Ormes de Pez kaufte und...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.