2018 Chateau Clerc Milon

2018 Chateau Clerc Milon, 5eme Cru Pauillac, Bordeaux - Frankreich -Subskription-

Weicher und von reiferer Frucht als der kleine Bruder Armailhac. Der Gaumen definiert von dunkler Brombeere, reifer Herzkirsche und etwas Cassis, untermalt von dunklen Gewürzen, etwas Schokolade. Die Tannine sind fein, lassen der Frucht und damit dem gesamten Wein Spiel, bremsen den Eindruck nicht aus. Tolle Länge, ab der Mitte vermisse ich etwas Nachdruck und Schwung für diese Klasse. (JI - 04/19 - 17,5/20) ~~~ Beim Clerc Milon kann man sagen, dass der zweigeteilte Jahrgang 2018 im Keller gut aufgefangen wurde und die Vorteile der klimatischen Situation genutzt wurden: die konzentrierte Frucht von Kirsche, Brombeere und Heidelbeere wirkt saftig und opulent, nicht extrahiert, die Würze von Pfeffer, Schokolade und trockenem Laub ist präsent, aber nie übermächtig. Von der Fülle her ein kräftiger Jahrgang, ganz klar, aber trotzdem hält es sich die Waage, er kippt nicht in die eine oder andere Richtung. Sehr dicht und opulent, aber immer noch ein eleganter Bordeaux. Alles ist da, in intensive
Bitte beachten Sie unsere abweichenden Lieferbedingungen für Subskriptionsweine!
Punkte & Bewertungen
  • James Suckling: 95-96/100
  • Wine Spectator: 93-96/100
  • Wine Advocate: 93-95/100
  • Decanter: 96/100
  • WeinWisser: 19/20
  • Robert Parker: 93-95/100
Preis in € / Flasche: 80,42
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 107,23 €/Liter
Lieferzeit: Juni 2021
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2018
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.033041035-1800
SorteRotwein
Erzeuger / Destille
Château Clerc-Milon
F 33250 Pauillac
Rebsorte(n) Cabernet Sauvignon (60 %)
Merlot (27 %)
Cabernet Franc (9 %)
Petit Verdot (3 %)
Carmenère (1 %)
Qualitätsstufe5ème Cru Classé
Original-Verpackung6 Flaschen pro Holzkiste

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2024-2040
empfohlene Trinktemperatur °C16-18
VerschlußartNaturkork
passt zu Fleisch (dunkel, gebraten)
Fleisch (dunkel, gegrillt)
Wild (dunkel, gebraten)
Wild (dunkel, gegrillt)
Solitär
Fakten & Analyse
Vinifikation33% neues Holz
Ausbau Barrique
   Alter Barriques / Jahre: 0-2
   Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?
Weinberg & Terroir
Anbau konventionell
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Bewertungen & Punkte

Verkostungsnotiz Decanter.com:

Decanter *The progression of this property continues to be evident in the glass with a beautiful classicism, full of life and layers comprising dark spice and touches of black pepper against blueberry and cool fruits, pumped up by black chocolate and liquorice. It’s confident and clearly has a fierce quality to the tannins giving a long life ahead of it. The harvest started on September 17, one week later than Mouton because of its cooler terroir, with the blend completed by 3% Petit Verdot and 1% Carmanère. This is the last vintage with Jean-Emmanuel Donjoy at the helm as he’s making his way over to Mouton-Rothschild to work alongside Philippe Dhalluin. A tough gig to turn down of course, but I will miss the work he has done here and look forward to seeing what his successor will add.* (96/100)

Verkostungsnotiz Falstaff:

Falstaff Falstaff Magazin Juni 2019 – 95 pts: *Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart floral unterlegte Nuancen von Herzkirschen, en Hauch von Orangenzesten, attraktives Bukett. Saftig, extraktsüße, reife Kirschen, rund, harmonische Tannine, verfügt über gute Länge, süßer Nachhall, gutes Reifepotenzial.*

Verkostungsnotiz Robert Parker:

Parker *The 2018 Clerc Milon is composed of 60% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 9% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot and 1% Carménère. Grapes were harvested a bit later here than at Mouton, from September 17 to October 10. Deep garnet-purple colored, it leaps from the glass with bold scents of warm cassis, blackberry compote and dark chocolate with hints of Morello cherries, baking spices and dried roses plus a waft of underbrush. It has a wonderfully rich, confidently sensuous palate with plenty of spicy layers and a velvety texture, finishing long and perfumed. This should age incredibly.* (93-95/100)

Verkostungsnotiz WeinWisser:

Weinwisser *60% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 9% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot, 1% Carmenére. Sattes dunkles Purpurgranat mit lila Rand. Reifes Brombeerbouquet, Lakritze und Veilchen. Im zweiten Ansatz viel Cassis und Korinthen. Am rahmigen Gaumen mit opulentem Körper und herrlich süssem Extrakt. Im gebündelten, nachhaltigen Finale eine Explosion eines blauen Beerencocktails, schwarze Johannisbeerdrops und Schokopralinen. Grossartige Leistung, auf dem gleichen Niveau wie der phänomenale 2009er!* (19/20)

Verkostungsnotiz Wine Spectator:

Winespect *This is well-built, with a sleek and persistent structure carrying energetic cassis, damson plum, violet and iron notes. Offers a long, pure, almost chiseled finish. A strong showing.—J.M.* (93-96/100)

Verkostungsnotiz James Suckling:

Suckling JamesSuckling.com – 95-96pts - JS: *Very generous and dense with layers of gorgeous blackberries nd blueberries. Full-bodied and so layered with fantastic tannin backbone at the same time.*

Verkostungsnotiz WineEnthusiast:

WineEnthus *This spicy wine has an undertone of oak that adds to the richness. While there is a dense blackberry flavor, the bright acidity shines through to lighten it up. It´s a fine wine with plenty of aging potential.* (93-95/100)

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.