2017 Chateau d'Armailhac

2017 Chateau d'Armailhac

5eme Cru Classe Pauillac, Bordeaux - Frankreich

Ähnlich wie dem Bruder Clerc Milon tat dem diesjährigen Armailhac etwas Luft und etwas Temperatur sehr gut. Die frischen und kühlen Proben auf Mouton zeigten sich eher wie zu früh geweckte Kinder - unwillig und schlechtlaunig. Die Muster auf der UGC, die auf Lafon Rochet stattfand, war - um im Bild zu bleiben - eindeutig ausgeschlafener. So präsentiert der Armailhac hier eine sehr angenehmes, wenn auch edel reserviertes Sauerkirschbouquet mit sanften Tabaknoten. Am Gaumen kühl, elegant, eher leicht im Vergleich zum Clerc Milon. Verspielter als dieser, knackiges hervorragend in den Tänzertypus passendes Tannin. Trotz seiner leichtfüßigen Beschwingtheit bringt die vielfältige Kirschfrucht ordendlich Zug auf den Gaumen. JI - 04/18 (17/20)

Punkte & Bewertungen

Decanter: 91/100 James Suckling: 93-94/100 Wine Spectator: 90-93/100 WeinWisser: 17,5/20 Vinous: 91/100 Jancis Robinson: 16,5/20


56,30 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 75,07 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Rotwein
Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Winzer Château d'Armailhac
FR 33250 Pauillac
Jahrgang 2017
Füllmenge 0,750 Liter
Artikel-Nr. 033041036-1700
EAN 3262156011751
Sorte Rotwein
Rebsorte(n) Cabernet Sauvignon (68%)
Merlot (22%)
Cabernet Franc (7%)
Petit Verdot (3%)
Alkoholgehalt % Vol. 13,50
Qualitätsstufe 5ème Cru Classé
Original-Verpackung 12 Flaschen pro Kiste

Allergene

enthält Sulfite Ja

Details für Wissbegierige

Genussdetails

optimal trinkbar zwischen 2020-2038
empfohlene Trinktemperatur °C 16-18
Verschlußart Naturkork
passt zu Fleisch (dunkel, gebraten)
Fleisch (dunkel, gegrillt)
Wild
Wildgeflügel
Vinifikation 33% neues Holz
Ausbau Barrique
Alter Barriques / Jahre: 0-2
Anteil neues Holz: 0 %
Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?

Weinberg & Terroir

Ertrag in hl / ha 45
Art der Lese maschinell

Verkostungsnotizen

  • Verkostungsnotiz Falstaff:

    Falstaff Magazin - 91pts – PM: *Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, zart rauchig, reife Zwetschkenfrucht, feines Brombeerkonfit, zart nach Edelholz. Saftige Kirschenfrucht, rotbeerige Textur, feine Tannine, zitronige Nuancen, salziger Nachhall, vielseitiger Speisenbegleiter. - (05/2018)

  • Verkostungsnotiz Vinum:

    Vinum Magazin – 16,5/20pts: *Knackig und ausgesprochen fruchtig, im besten Sinn gefällig, macht bereits jung Spass und wird doch gut reifen.* - 09/2020

  • Verkostungsnotiz WeinWisser:

    Weinwisser - 17,5/20pts: *Dichtes Purpurgranat mit lila Rand. Süsses schwarzes Johannisbeerbouquet mit Heidelberergelee und Lakritze, dahinter ein zarter verführerischer Vanilletouch. Am Gaumen mit engmaschigem Tanningerüst und feinmehligem Extrakt. Zeigt jetzt schon eine schöne Balance. Im aromatischen Finale eine Explosion von blauen Beeren, frischem scchwarzem tasmanischem Bergfeffer und Holunderessenz. Gut gemacht!* -04/2018

  • Verkostungsnotiz Robinson:

    JancisRobinson.com - 16,5/20pts - JH: *Very dark crimson with purple rim. Intense aroma of pure cassis and graphite, inviting mineral dustiness. Rich and full-fruited on the palate. Again, there's depth here as well as freshness. Chalky/chewy tannins on the finish but balanced by the fruit. Mouth-watering finish.* -04/2015

  • Verkostungsnotiz Suckling:

    JamesSuckling.com - 93-94pts - JS: *Opulent and powerful for d’Armailhac with blackcurrants, blackberries and black olives. Full-bodied, tannic and extremely muscular. Very well done indeed.* -04/2018

  • Verkostungsnotiz Galloni:

    Vinous.com - 89-92pts - AG: *The 2017 Duhart Milon is deep, luscious and fruity, with lovely mid-palate depth and pliancy. Soft, silky tannins wrap around a core of dark red and blackish fruit. The 2017 is a very pretty Clerc Milon with plenty to recommend it. This is really quite lovely. The blend is 76% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot. Duhart is another impressive wine in a portfolio from Lafite that is especially strong this year.* -05/2018
    ~~~
    Vinous.com - 91 pts - NM: *The 2017 d´Armailhac, which was bottled in June 2019, has an attractive bouquet with blackberry and bilberry fruit. The oak is nicely integrated, maybe a little conservative compared to other vintages though that is in keeping with the style of the year. The palate is medium-bodied with grainy tannin, a little "angular" perhaps, with a fine bead of acidity and touches of iron-tinged red fruit on the finish. Probably an earlier drinking d’Armailhac, but one with plenty of character.* 02/2020

Ähnliche Artikel

2018 Chateau d'Armailhac
2018 Chateau d'Armailhac

5eme Cru Classe Pauillac, Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

62,75 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 83,67 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2021 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac
2021 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac

Bordeaux - Frankreich -Subskription-

  • Rotwein | 0,750 Liter

44,85 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 59,80 / Liter
  • Lieferzeit: Juni 2024

Kaufen…
2019 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac
2019 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

53,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 71,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Château d'Armailhac

Am linken Bordelaiser Ufer, inmitten der Appellation Médoc liegt eine kleine Appellation mit großem Prestige: Paulliac. Auf Höhe der Île de Patiras, eine Insel in der Gironde, erstrecken sich etwa 1200 Hektar Reben, von denen außergewöhnlich viele zu Cru Classé Gütern gehören. Allein zwei der fünf Premier Cru Classé Weingütern im ganzen Bordeaux liegen in Paulliac. Nur Margaux weist eine höhere Gesamtzahl an Cru Classé Châteaux auf.

Château d'Armailhac liegt zwischen den weltbekannten Premier Cru Classé Château Mouton-Rothschild im Norden und dem Château Pontet Canet, einem Cinqieme Grand Cru Classé Weingut im Süden. Die etwa 70 Hektar Weinberge des Besitzes schließen sich im Süden um das Haupthaus und den dazugehörigen Park an. Die hellen, tiefgründigen Kiesböden auf dem Plateau de Levantines eignen sich gut für den Cabernet:

Wie im Paulliac üblich, ist der Anteil an Cabernet gegenüber dem Merlot hoch. Auf d'Armhailac liegt das Verhältnis bei...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.