2018 Chateau d'Armailhac

2018 Chateau d'Armailhac

5eme Cru Classe Pauillac, Bordeaux - Frankreich

Die Nase zeigt zwar Karft an, wirkt aber auch ein wenig verwinkelt und verschlossen, fast etwas grün. Nach längerem Schwenken lässt sich final ein dunkler, stoffiger Eindruck entlocken. Am Gaumen war der Armailhac auf der UGC deutlich freundlicher und offener, als er es noch auf Mouton war (die Flasche am Chateau war frisch auf und voll). Der Wein präsentiert sich warmtönig und sanft, rund und geschmeidig, zeigt Würznoten von Nelke und etwas geriebenem Apfel. Sehr dicht gefügt und etwas nach innen gerichtet. Er wird Zeit brauchen, der Armailhac. (JI - 04/19 - 17,5/20) ~~~ Die kraftvolle Nase braucht eine kleine Ewigkeit, bevor sie tatsächlich ihre Aromen von Kirsche, Brombeere und einem Hauch Heidelbeere freigibt. Sehr stoffig und gehaltvoll, mit intensiver werdenden vegetabilen Aromen hinten raus. Diese Stoffigkeit macht sich auf der Zunge auch sofort bemerkbar, man kann den Wein fast kauen. Mit mächtigem Tannin ist dies ein Wein, der dem Ruf des Bordeaux was Haltbarkeit angeht, voll entspricht. Eine kleine Ewigkeit muss er schon liegen, dann wird er seine ganze Qualität ausspielen. (RN - 04/19)

Punkte & Bewertungen

James Suckling: 95/100 Decanter: 94/100 Wine Enthusiast: 92-94/100 Wine Advocate: 91-93/100 bxtotal.com: 18/20 Falstaff: 95/100


62,75 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 83,67 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Rotwein
Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Winzer Château d'Armailhac
FR 33250 Pauillac
Jahrgang 2018
Füllmenge 0,750 Liter
Artikel-Nr. 033041036-1800
EAN 3262156027752
Sorte Rotwein
Rebsorte(n) Cabernet Sauvignon (55%)
Merlot (30%)
Cabernet Franc (10%)
Petit Verdot (5%)
Alkoholgehalt % Vol. 14,50
Qualitätsstufe 5ème Cru Classé
Original-Verpackung 6 Flaschen pro Kiste

Allergene

enthält Sulfite Ja

Details für Wissbegierige

Genussdetails

optimal trinkbar zwischen 2027-2040
empfohlene Trinktemperatur °C 16-18
Verschlußart Naturkork
passt zu Fleisch (dunkel, gebraten)
Fleisch (dunkel, gegrillt)
Wild
Wildgeflügel
Vinifikation 33% neues Holz
Ausbau Barrique
Alter Barriques / Jahre: 0-2
Anteil neues Holz: 0 %
Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?

Weinberg & Terroir

Ertrag in hl / ha 45
Art der Lese maschinell

Verkostungsnotizen

  • Verkostungsnotiz Decanter:

    *This is clearly one of the most concentrated d´Armailhacs that has been produced in recent decades owing to the extremely small and concentrated berries, especially Cabernet Sauvignon, harvested at the end of the growing season. It´s also one of the best, with clear personality and power, and although still the least complex of the three Pauillacs in the Mouton stable, it should offer the best value giving a ton of rich fruit and cigar box frisson. 5% Petit Verdot makes up the blend. 3.7pH. Tasted several times - always with the same impression.* (94/100)

  • Verkostungsnotiz Falstaff:

    Falstaff Magazin Juni 2019 - 94 pts: *Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Reife Herzkirschen, Brombeerkonfit, ein Hauch von frischen Orangenzesten, einladendes Bukett, zarte Edelholznuancen. Saftig, reife dunkle Frucht, feine Süße, integrierte Tannine, frisch strukturiert, schokoladiger Touch im Abgang, gute Länge, ein feinwürziger Speisenbegleiter.*
    ~~~
    Falstaff Magazin Februar 2021 - 95 pts: *Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart tabakig, ein Hauch von Vanille, Cassis, dunkle Herzkirschen, Brombeeren, feine Kräuterwürze, kandierte Grapefruitzesten, zarte Minze. Saftig, dunkles Beerenkonfit, elegant und frisch strukturiert, reife, runde Tannine, Cassis auch im Abgang, dunkler Nougat, sehr gute Länge, sicheres Reifepotenzial. (2020-2045)*

  • Verkostungsnotiz Parker:

    *The 2018 D´Armailhac (14.5% alcohol) is composed of 55% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 10% Cabernet Franc and 5% Petit Verdot, harvested September 12 to October 3. Deep garnet-purple colored, it reveals a very fruity nose of crushed blackberries, warm black cherries and mulberries plus hints of potpourri, spice cake and pencil shavings. Full-bodied, the decadent palate delivers loads of black berry layers and a firm, grainy frame with underlying freshness and an earthy finish. Wonderfully opulent D´Armailhac!* (91-93/100)

  • Verkostungsnotiz Vinum:

    Vinum Magazin – 17/20pts: *Von besonders dichter, kompakter, fester, kerniger Art, robustes Tannin ohne Härte, fruchtiges Finale,ausgezeichnet auch in diesem Jahr.* - 06/2019

  • Verkostungsnotiz WineSpect:

    *Lively cassis and blackberry notes are liberally laced with briar, tobacco and smoky details. Reveals a serious chalky underpinning on the finish. A bit backward, but all the elements are here.-J.M.* (91-94/100)

  • Verkostungsnotiz Robinson:

    JancisRobinson.com – 16,5+/20pts – JH: *Black core. Scented with cassis and cassis leaf, lightly cedary. (This last is, unusually, a rare descriptor in this vintage.) Aromatic but not as much as Duhart-Milon tasted just after. Very tannic and chewy, dense, compact and telling you to stay away but not lacking fruit in the middle and the aroma is extremely inviting. Needs time to unfurl.* - 04/2019

  • Verkostungsnotiz Suckling:

    JamesSuckling.com - 93-94pts - JS: *A soft and generous red with plum, tobacco and currant character and a delicious, full body and brightness. Juicy. Attractive, earthy aftertaste. Layered and dense.*
    JamesSuckling.com - 95pts - JS: *Complex aromas of blackcurrant, black olive, clove, oyster shell, pencil lead and tobacco. It’s full-bodied with firm, tightly knit tannins. Concentrated and focused with a very long, spice and mineral finish. Fantastic bottle. Try from 2026.* - 01.2021

  • Verkostungsnotiz Galloni:

    Vinous.com – (91-93) pts – NM: *The 2018 d’Armailhac has a fragrant, floral bouquet of blackberry and boysenberry fruit infused with pressed iris flowers, the new oak (45%, which is higher than vintages six years ago) beautifully assimilated and allowing it to retain superb delineation. The palate is medium-bodied with fine-grained tannins, a little more backbone and density than the 2017 tasted alongside, and conspicuous salinity toward the precise finish. This is a superb d’Armailhac in the making. (11/2019)

  • Verkostungsnotiz Wine Enthusiast:

    *With over half Cabernet Sauvignon, this is a rich and juicy wine that is finely structured and shows a touch of integrated toasty spice. It shows a good balance of oak and fruit on the finish.* (92-94/100)

Ähnliche Artikel

2019 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac
2019 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

53,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 71,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2017 Chateau d'Armailhac
2017 Chateau d'Armailhac

5eme Cru Classe Pauillac, Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

56,30 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 75,07 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2021 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac
2021 Chateau d'Armailhac - 5eme Cru Classe Pauillac

Bordeaux - Frankreich -Subskription-

  • Rotwein | 0,750 Liter

44,85 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 59,80 / Liter
  • Lieferzeit: Juni 2024

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Château d'Armailhac

Am linken Bordelaiser Ufer, inmitten der Appellation Médoc liegt eine kleine Appellation mit großem Prestige: Paulliac. Auf Höhe der Île de Patiras, eine Insel in der Gironde, erstrecken sich etwa 1200 Hektar Reben, von denen außergewöhnlich viele zu Cru Classé Gütern gehören. Allein zwei der fünf Premier Cru Classé Weingütern im ganzen Bordeaux liegen in Paulliac. Nur Margaux weist eine höhere Gesamtzahl an Cru Classé Châteaux auf.

Château d'Armailhac liegt zwischen den weltbekannten Premier Cru Classé Château Mouton-Rothschild im Norden und dem Château Pontet Canet, einem Cinqieme Grand Cru Classé Weingut im Süden. Die etwa 70 Hektar Weinberge des Besitzes schließen sich im Süden um das Haupthaus und den dazugehörigen Park an. Die hellen, tiefgründigen Kiesböden auf dem Plateau de Levantines eignen sich gut für den Cabernet:

Wie im Paulliac üblich, ist der Anteil an Cabernet gegenüber dem Merlot hoch. Auf d'Armhailac liegt das Verhältnis bei...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.