2014 Chateau Lynch Bages 0,375 l - halbe Flasche

2014 Chateau Lynch Bages 0,375 l - halbe Flasche, 5eme Cru Pauillac, Bordeaux - Frankreich

Auf dem Chateau deutlich besser verkostet, als auf der UGC. Trotz eines vergleichsweise geringen Cabernetanteils ist der Weine wirkt der Wein sehr kernig. Die dunkle Frucht steht etwas hinter der Struktur, die den Wein derzeit deutlich bremst. Die Tannine sind zwar wohl geschliffen, wirken aber derzeit etwas außenstehend. (17,5/20) - JI - 04/15
Punkte & Bewertungen
  • Falstaff: 93-95/100
  • Wine Advocate: 92/100
  • WeinWisser: 18/20
Preis in € / Flasche: 53,71
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 143,23 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
nur noch 9 Stück auf Lager - jetzt schnell bestellen
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2014
Füllmenge0.375 Liter
Artikel-Nr.033041037-1402
SorteRotwein
Erzeuger / Destille
Château Lynch-Bages
FR 33250 Pauillac
Verfügbarkeit nur noch 9 Stück auf Lager - jetzt schnell bestellen
Rebsorte(n) Cabernet Sauvignon (69 %)
Merlot (26 %)
Cabernet Franc (3 %)
Petit Verdot (2 %)
Alkoholgehalt % Vol.13,50
Qualitätsstufe5ème Cru Classé
Original-Verpackung24 Flaschen pro Holzkiste

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2020-2031
DekantierenNein
empfohlene Trinktemperatur °C16-18
VerschlußartNaturkork
Fakten & Analyse
Vinifikation75% neues Holz
Ausbau Barrique
   Alter Barriques / Jahre: 0-1
   Dauer des Barriqueausbaus / Monate: 15
Weinberg & Terroir
Ertrag hl/ha40
Art der Lese maschinell
Anbau konventionell
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Bewertungen & Punkte

Verkostungsnotiz Falstaff:

Falstaff Falstaff Mai 2015: *Reduktiver Duft, Cassistöne von zentrierter Reife. Weich ansetzend, eine vorsichtig dosierte Gerbstoffmenge mittlerer Körnung, feinnervig begleitet und mit saftiger Frucht, leichte Grüntöne einbindend, präsente Gaumenmitte, altersadäquat verschlossener Zustand mit der Andeutung sehr guten Entfaltungspotenzials. (93-95/100)*

Verkostungsnotiz Robert Parker:

Parker Robert Parker's Wine Advocate - 92pts - NM: *The 2014 Lynch Bages was actually similar to the 2014 Pichon Baron on the nose: tight and surly at first, demanding a lot of coaxing from the glass. It eventually opens up with a mixture of red and black fruit, cedar and tobacco, gaining more harmony and intensity in the glass. The palate is medium-bodied with fine tannin, quite linear and focused at the moment, precise if just needing a little more body and depth to evolve on the straight-laced finish. Give this Pauillac 4-5 years in bottle and it is likely to repay you.* -03/2017

Verkostungsnotiz WeinWisser:

Weinwisser 04/15: *Es ist das erste Mal, dass der Cabernet-Anteil im Blend unter 70 % sinkt. Normalerweise liegt dieser Wert etwa bei 74 % und bei Jahrgang 2004 war der Anteil mit 84 % der interne Cabernetrekord. Die Ursache lag aber nicht darin, dass man grosse Teile des Cabernets deklassieren musste, sondern darin, dass die Beeren extrem klein waren. So war der Saftanteil gering und ergab dann in der Folge logischerweise auch weniger Wein. Der Rest vom Blend: 21 % Merlot, 3 % Cabernet Franc und 2 % Petit Verdot. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Eines der würzigsten Bouquets aller verkosteten Pauillac´s. So würzig, dass die Frucht, welche sich fast ausschliesslich im schwarzbeerigen Bereich befindet und eher im Hintergrund abspielt. Im zweiten Ansatz; Lakritze, Rauch und sehr dunkle Edelhölzer. Der Gaumen zeigt einen markanten Körper mit Konzentration und Kraft und tief schürfender Aromatik. Er gehört ganz sicher nicht zu den seidigen 2014er Typen, sondern schon eher zu den kraftvolleren Editionen. Aber das ist ja schliesslich auch typisch für einen meist etwas barocken Lynch-Bages. 2022 – 2047.* (18/20)

Verkostungsnotiz Wine Spectator:

Winespect 04/15: *Offers lovely weight and feel, with a big core of plum, blackberry and black currant fruit that manages to show refinement, while ample charcoal and warm stone notes flow underneath. This is displaying terrific depth and purity today.—J.M.* (93-96/100)

Verkostungsnotiz J. Robinson:

J.Robinson 04/15: *Blackish crimson. Sweet and luscious and almost with black-cherry super-ripe aromas! A note of something charred here. Pretty interesting. Lots of work to overpower the tannins. Should make very good old bones to chew over. Long and glamorous. Tasting it blind, I guessed it was Lynch.* Drink 2024 - 2040. (17/20)

Verkostungsnotiz James Suckling:

Suckling 04/15: *This has fascinating aromas already with blackcurrants and cassis. Hints of spices. It’s full-bodied with ultra-fine tannins and a long, focused finish. Muscular but toned and beautiful.*

Verkostungsnotiz Antonio Galloni (vinousmedia.com):

Galloni 04/15: *A huge, dense wine, the 2014 Lynch-Bages rips out of the glass with layers of intense fruit. Huge swaths of tannin provide the framework for a decidedly extroverted, boisterous Pauillac. Hints of dark red and purplish-hued fruit, spices, new leather and cedar gradually open up, but it is the wine´s explosive personality that speaks most loudly at this stage. I don´t quite see the finesse of the very best Pauillacs. It will be interesting to see if that develops in the coming years. The blend is 69% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot, 3% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot. At present, the 2014 is aging in 75% new barrels.*

Verkostungsnotiz Neal Martin:

NealMartin 04/15: *The Château Lynch Bages 2014 is a blend of 69% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot, 3% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot matured in 75% new oak. Yields were a respectable 40 hectoliters per hectare, although that figure is less than Jean-Charles Cazes predicted earlier in the season. The nose is well defined with veins of graphite infusing the black fruit: quite strict for Lynch Bages, a little reserved at this early stage. The palate is medium-bodied with chalky tannin, racy acidity although the pH is around 3.7, linear and a little austere on the finish. This is tightly coiled at the moment, gritty in the mouth but I like the Pauillac typicité here – not a million miles away from Grand Puy Lacoste in style. This deserves respect and I suspect it will age with the style of Jean-Charles´s father, who turned 80 on the day of my visit.* Drink 2018-2040. (92-94/100)

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.