2016 Nerello Mascalese Eruzione 1614

2016 Nerello Mascalese Eruzione 1614, DOC, Menfi, Sizilien - Italien

Nerello Mascalese - hier in Form des Eruzione 1614 von Planeta - ist nach Nero d'Avola die zweithäufigste Rebsorte auf Sizilien. Im Glas helles Kirschrot. Nach anfänglicher Schüchternheit entwickelt sich am Gaumen ein kräftiger und eindrucksvoller Tropfen mit zupackendem, aber seidigem Tannin. Dieser Wein passt wunderbar zu allen möglichen kräftigen Fleischgerichten.
Punkte & Bewertungen
  • Gambero Rosso 2019: 2/3
Preis in € / Flasche: 18,90
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 25,20 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
nur noch 1 Stück auf Lager - jetzt schnell bestellen
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2016
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.039301007-1600
SorteRotwein
Erzeuger / Destille
Planeta
Contrada Dispensa
IT 92013 Menfi (AG)
Verfügbarkeit nur noch 1 Stück auf Lager - jetzt schnell bestellen
Rebsorte(n) Nerello Mascalese (91 %)
Nerello Cappuccio (9 %)
Alkoholgehalt % Vol.14,00
QualitätsstufeDOCG
Original-Verpackung6 Flaschen pro Karton

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2017-2022
DekantierenNein
empfohlene Trinktemperatur °C15-16
VerschlußartNaturkork
passt zu Gemüse (gratiniert)
Fisch (gegrillt)
Fleisch (hell, gebraten)
Käse (mittelalt)
Fakten & Analyse
Gesamtsäure g/L5,20
Ausbau Inox/Edelstahl
Barrique
   Dauer des Barriqueausbaus / Monate: 12
PH-Wert3,58
Weinberg & Terroir
Art der Lese manuell
Anbau konventionell
Bodenart(en) Sand (rot)
Tuff
Höhe des Weinberges über NN510-850
durchschnittliches Rebalter in Jahren19
ReberziehungSpalier/Kordon/Zapfenschnitt
Stockanzahl4545
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Downloads & Dokumente

Hier finden Sie externe Beschreibungen, Bewertungen und Dokumente zum Artikel.

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.