2019 Armando Simoncelli - Marzemino Trentino DOC

2019 Armando Simoncelli - Marzemino Trentino DOC, Weingut Armando Simoncelli, Rovereto, Trentino - Italien

Ähnlich wie sein Quasi-Pendant aus Südtirol, dem Vernatsch, kommt die klassische Trentiner Rebsorte Marzemino mit viel Weichsel und unreifer Schwarzkirsche daher. Kräftig und voll, mit leicht laktischem Einschlag und einer alles unterlegenden, dennoch dezent bleibenden Würze von Umami. Geradlinig und unkompliziert, kraftvoll und direkt der erste Schluck: die Frucht schiebt sich kompromisslos und leicht kantig an den Gaumen, bleibt aber immer ausgewogen. An der Weichsel hängt sich alles auf, im Abgang kommen leichte vegetabile Noten hinzu. Die Säure wirkt noch recht zitrisch, betont so die Frische, prägt auch den Geschmack – nicht unangenehm, aber deutlich. Diese wird aber mit der Zeit auf der Flasche wohl abklingen. Ein kraftvoller, kerniger Wein? Dann am besten zu einer norditalienischen Brotzeit mit kräftigem Käse und Wurst. (RN - 02/20)
Preis in € / Flasche: 10,60
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 14,13 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2019
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.039321009-1900
SorteRotwein
Erzeuger / Destille
Simoncelli, Armando
Localita Navicello, 7
IT 38068 Rovereto (TN)
Rebsorte(n) Marzemino (100 %)
Alkoholgehalt % Vol.13,00
QualitätsstufeDOC
Original-Verpackung12 Flaschen pro Karton

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2020-2024
Dekantieren1-1,5 Stunden
empfohlene Trinktemperatur °C14-16
VerschlußartDiam
passt zu Pasta (Tomate)
Wild (dunkel, gebraten)
Aufläufe (Gemüse)
Fakten & Analyse
Ausbau großes Holzfass
Weinberg & Terroir
Art der Lese maschinell
Anbau konventionell
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.