2015 Kracher No. 12 Cuvee Trockenbeerenauslese

2015 Kracher No. 12 Cuvee Trockenbeerenauslese, 0,375 l - halbe Flasche, Weingut Kracher, Illmitz, Burgenland - Österreich

Nicht selbst verkostet, daher Kracher: *Die No. 12 stellt etwas sehr Seltenes und Besonderes dar. Aufgrund des niedrigen Alkohols (gesetzlich mind. 5%vol um als Wein zu gelten) dürfen wir die No. 12 nicht als Wein, sondern als teilweise vergorenen Traubenmost bezeichnen. Eine solch hohe Konzentration können wir, in unserer Region sehr selten und nur in sehr außergewöhnlichen Jahren produzieren. Das letzte Mal ist uns das im Jahr 2002 (No. 12 Scheurebe/Welschriesling) geglückt und davor in Gerhard Kracher Geburtsjahr 1981 vom Muskat Ottonel. Diese außergewöhnlichen Kreszenzen versuchen wir jedes Jahr zu erzeugen, aber es gelingt uns äußerst selten und manchmal dauert es auch 2 Jahrzehnte um dieses zu erreichen.*
Punkte & Bewertungen
  • Falstaff 2018: 96/100
  • Vinum: 19/20
Preis in € / Flasche: 63,00
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 168,00 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2015
Füllmenge0.375 Liter
Artikel-Nr.043022004-1502
EAN9120017114871
SorteWeisswein
Erzeuger / Destille
Weingut Kracher
Apetlonerstr. 37
A 7142 Illmitz
Rebsorte(n) Welschriesling (45 %)
Chardonnay (30 %)
Scheurebe (25 %)
Alkoholgehalt % Vol.4,50
QualitätsstufeTrockenbeerenauslese
Original-Verpackung6 Flaschen pro Karton

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2018-2036
empfohlene Trinktemperatur °C10-12
VerschlußartNaturkork
passt zu Dessert
Foie Gras
Solitär
Fakten & Analyse
Restzucker g/L387,20
Gesamtsäure g/L10,80
Ausbau Inox/Edelstahl
Barrique
   Dauer des Barriqueausbaus / Monate: 18
großes Holzfass
Weinberg & Terroir
Anbau konventionell
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Bewertungen & Punkte

Verkostungsnotiz Falstaff:

Falstaff Falstaff Wein Guide Österreich/Südtirol 2018/19: *Leuchtendes Goldgelb, Silberreflexe. Bei einem derart hohen Mostgewicht schaffen es auch die besten Hefen nicht bis in die offizielle Weinkategorie hinein. Was soll´s. Auch die legendären Naturessenzen in Tokaj gären nur an der Mostoberfläche. Nuancen von kandierten Orangenzesten und Pfirsichschalen, gelbe Tropenfruchtanklänge, etwas Nougat, noch etwas scheu. Am Gaumen honigsüß, fast etwas dickflüssig, kleidet den Gaumen aus, feine nussige Anklänge, verfügt über eine straffe Säurestruktur im Hintergrund, seidig-süßer Abgang, mineralisch-salzig unterlegt, wird ewig leben. Makellos, aber viel zu jung für eine Bewertung (kein Wein nach den Buchstaben des Gesetzes, sondern teilweise gegorener Traubenmost aus Österreich). (96/100)*

Verkostungsnotiz Vinum:

Vinum Vinum Magazin Dezember 2019 – 19 pts: *Am Gaumen geht es mit Cashewnüssen und Waldhonig richtig zur Sache.*

Downloads & Dokumente

Hier finden Sie externe Beschreibungen, Bewertungen und Dokumente zum Artikel.

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.