2017 Klumpp Auxerrois QbA

2017 Klumpp Auxerrois QbA, Weingut Klumpp, Bruchsal, Kraichgau - Baden - Deutschland

Der zitrische Apfel in der Nase darf sich auch voll und ganz auf der Zunge ausbreiten, wobei er prickeliges Gefühl hinterlässt. Mirabelle und Aprikose dürfen im Klumppschen Auxerois-Potpourri auch ein Wort mitreden, während die dezente Säure dem ganzen Treiben eine erfrischende Basis liefert. Ein leichter Schmelz bildet das Bühnenbild. Zur Spargelsaison - schließlich sitzt das Weingut Klumpp in einer Art Spargelhauptstadt - sollte man immer ein oder zwei Flaschen von diesem Auxerrois griffbereit halten. Oder aber Sie überraschen mal einen Riesling-Fan mit einer Alternative, die man nicht ablehnen kann... (RN - 03/18)
Preis in €/Fl.: 10,50
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 14,00 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Fl.  Kaufen

Details

Jahrgang2017
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.049042031-1700
EAN4260336611318
SorteWeisswein
Erzeuger / Abfüller Weingut Klumpp
Heidelberger Str. 100
D 76646 Bruchsal
Rebsorte(n) Auxerrois (100 %)
Alkoholgehalt % Vol.12,50
QualitätsstufeQbA
deklarierungspflichtigen Zusatzstoffe enthält Sulfite / contains sulphites

Genussdetails

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2018-2020
DekantierenNein
empfohlene Trinktemperatur °C8-12
VerschlußartStelvin
passt zu Solitär
Salate (Fisch)
Fisch (gekocht)
Meeresfrüchte (roh)
Meeresfrüchte (gekocht)
Fakten & Analyse
Restzucker g/L6,00
Gesamtsäure g/L6,80
Vinifikation18 Tage Gärdauer bei 15°C anschließend 2 Monate auf Feinhefe
Ausbau Barrique
Weinberg & Terroir
Ertrag hl/ha51
Art der Lese manuell
Anbau konventionell
Bodenart(en) Keuper (Gips-)
Löss (lehmig)
AusrichtungS
Höhe des Weinberges über NN160-220
durchschnittliches Rebalter in Jahren46

Downloads & Dokumente

Hier finden Sie externe Beschreibungen, Bewertungen und Dokumente zum Artikel.

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.