2017 Weingut van Volxem - Saar Riesling VDP.Gutswein

2017 Weingut van Volxem - Saar Riesling VDP.Gutswein, Wiltingen - Saar - Deutschland

Ein Riesling von der Saar, in jedem Jahr aufs Neue in perfekter Kondition und noch beeindruckenderem Preis/Leistungsverhältnis - der Gutsrieslingdauerbrenner vom Weingut van Volxem. Das Bukett des 18ers wird nicht so expressiv wie sonst von seinen gelbfruchtigen Noten getragen, sondern präsentiert sich vegetabiler und schiefriger als zuvor. Am Gaumen zeigen sich die würzig-mineralischen Noten markant, die Frucht wiederum filigran, die Säure runder denn stahlig. Die beinahe cremige Textur, das angenehme Mundgefühl, der feste, lange Nachhall künden von einem formidablen Solisten wie vielfältigen Speisebegleiter - etwa Skrei auf Erbsenpüree, Seeteufelsaltimbocca mit Rucola-Risotto. Oder vegan: Auberginenröllchen mit Avocado-Füllung und Tomatensauce wären ein Versuch, der nicht scheitern kann. (RX - 03/20)
Preis in € / Flasche: 13,15
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 17,53 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2017
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.049082013-1700
EAN4022434207202
SorteWeisswein
Erzeuger / Destille
Weingut van Volxem
Dehenstr. 2
DE 54459 Wiltingen
Rebsorte(n) Riesling (100 %)
Alkoholgehalt % Vol.12,00
QualitätsstufeVDP.Gutswein
Original-Verpackung6 Flaschen pro Karton

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2019-2024
DekantierenNein
empfohlene Trinktemperatur °C6-8
VerschlußartStelvin
passt zu Meeresfrüchte
Fleisch (hell, gebraten)
Reisgerichte
Aperitif
Geflügel (hell)
Fakten & Analyse
Ausbau Inox/Edelstahl
Weinberg & Terroir
Art der Lese manuell
Anbau konventionell
Bodenart(en) Schiefer
Quarzporphyrverwitt.
durchschnittliches Rebalter in Jahren46
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.