2010 Chateau Villars Fronsac AC

2010 Chateau Villars Fronsac AC, Bordeaux - Frankreich

83% M, 14% CF, 3% CS. 30% der Barriques sind neu. Farbe: mittleres Kirschrot. Der Duft ist fein. Auch am Gaumen fällt die feine Frucht auf, die an dunkles Beerengelee erinnert. Der Winzer spricht von der kleinsten Ernte seit 20 Jahren. HK: 16,5^
Punkte & Bewertungen
  • Decanter: 15,5/20 (***/*****)
  • Vinum: 16/20
Preis in €/Fl.: 14,90
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 19,87 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Fl.  Kaufen

Details

Jahrgang2010
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.10010-00
SorteRotwein
Erzeuger / Abfüller Château Villars
F 33141 Saillans
Rebsorte(n) Merlot (83 %)
Cabernet Franc (14 %)
Cabernet Sauvignon (3 %)
Alkoholgehalt % Vol.14,50
QualitätsstufeAC
deklarierungspflichtigen Zusatzstoffe enthält Sulfite / contains sulphites

Genussdetails

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2017-2028
DekantierenNein
empfohlene Trinktemperatur °C16-18
VerschlußartNaturkork
Fakten & Analyse
Restzucker g/L1,50
Gesamtsäure g/L3,31
VinifikationTraditionelle Gärung, 27 Tage Maischegärung mit zweimaligem Umpumpen pro Tag, Gärtemperatur 28 °C
Ausbau Barrique
   Alter Barriques / Jahre: ?
   Dauer des Barriqueausbaus / Monate: 13
Weinberg & Terroir
Art der Lese manuell
Anbau konventionell
Bodenart(en) Lehm
Kalkstein
durchschnittliches Rebalter in Jahren44

Bewertungen & Punkte

Verkostungsnotiz Robert Parker:

Parker *Another impressive Fronsac, Villars' 2010 possesses an extra level of concentration as well as a dense purple color, hints of graphite, spring flowers, blue and black fruits, good tannin, sweet fruit and a lingering finish. It should drink well for a decade or more. [...]*

Verkostungsnotiz Vinum:

Vinum 01/13: *Trotz seiner feurigen Art hat er seinen Schliff und sein aromatisches Potenzial bewahrt, macht Spass. 2017-2025. (16/20)*

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.