2010 / 2022 Ardlair 11 Jahre - The Single Malts of Scotland - 48% - Highland Single Malt

2010 / 2022 Ardlair 11 Jahre - The Single Malts of Scotland - 48% - Highland Single Malt

Hinter dem Namen Ardlair versteckt sich ein Ardmore ohne Torf und Rauch. Mehr verraten uns die in London ansässigen Elixir Distillers nicht. Wie bei jedem Parcel der Single Malts of Scotland Reserve Casks-Serie, werden nur die nötigsten Informationen preisgegeben. Hier die Fakten, die wir kennen: Der Whisky wurde auf 48% verdünnt, er wurde nicht gefärbt und nicht kalt-filtriert. Zusammengestellt wurde dieser Highland Malt aus 3 verschiedenen Fässern und der angel's share betrug ausgewachsene 12,4%. (MH - 08/22)

51,90 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 74,14 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Whisky
Gesamtalkohol: 48,00% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Destille Ardmore Distillery
Huntly, GB AB54NH Kennethmont
Abfüller Elixir Distillers
Whitby Avenue, GB NW107SF London
Jahrgang 2010
Edition Reserve Casks
Füllmenge 0,700 Liter
Artikel-Nr. 891003303-ED00
EAN 5060880923689
Sorte Whisky
Inverkehrbringer / Importeur Dieter Kirsch, Whisky Import
Schnepker Str. 24Strasse, DE 28857 Syke
Alkoholgehalt % Vol. 48,00
Original-Verpackung 1 Flasche pro Karton

Details für Wissbegierige

Genussdetails

empfohlene Trinktemperatur °C 14-16
Verschlußart Naturkork
passt zu Digestif
Solitär

Weinberg & Terroir

Art der Lese maschinell

Ähnliche Artikel

2013 / 2021 Ardmore 7 Jahre - Carn Mor SL- 47,5%
2013 / 2021 Ardmore 7 Jahre - Carn Mor SL- 47,5%

Highland Single Malt - Schottland

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 47,50% Vol.

54,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 77,14 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Ardmore Distillery

Ardmore liegt in den Highlands, aber nur ganz knapp, denn die Grenze zur Speyside ist nur einige Kilometer in westlicher Richtung.
1889 war der Sohn des Blenders William Teacher, Adam Teacher, davon überzeugt, dass die Familie eine eigene Destille besitzen sollte. Er kaufte Land von Colonel Leith-Hey, einem Freund der Teachers. Dieses Stück lag äußerst günstig, es gab Wasser, Straßen und Getreideanbau direkt in der Nähe – was wahrscheinlich noch wichtiger war, war die die Möglichkeit, für kleines Geld eine Anbindung an die dortige Bahnstrecke zu bauen. Die zwei Original-Brennblasen wurden 1955 und 1974 jeweils verdoppelt, so das Ardmore heute 8 Brennblasen besitzt. Die eigenen Mälzböden wurden 1976 geschlossen. Außergewöhnlich ist, dass die Brennblasen in Ardmore bis Anfang der 2000er noch mit Kohl angefeuert wurde, erst danach wurde auf indirekte Heizung mit Dampf umgestellt.
Die Destille ist heute im Besitz von Beam Suntory und steuert immer noch einen Hauptteil seines...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.