Grechetto

Die Rebsorte wird überwiegend in den italienischen Provinzen Latium, Toskana und Umbrien kultiviert. Sie ist wahrscheinlich griechischen Ursprungs, was im Wortstamm "greco" zum Ausdruck kommt. Reinsortig wird sie immer weniger ausgebaut, obwohl die Weine daraus durchaus Körper und einen leicht nussigen Geschmack haben und auch im Barrique ausgebaut werden können. Vornehmlich wird sie mit Chardonnay und/oder mit Malvasia und Trebbiano Toskano verschnitten. Grechetto hat sich offensichtlich über die Jahrtausende in Italien verselbständigt und weist keine oder ganz schwache genetische Spuren mit den anderen Greco-Sorten auf. In Italien waren es im Jahr 2000 etwas weniger als 1000 Hektar bestockte Rebfläche mit Grechetto.

passende Weine

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.