Hier finden Sie Informationen, Erklärungen und Übersetzungen von häufig verwendenten Fachbegriffen in der Welt des Weines.
  • Perenospera

    falscher Mehltau; Pilzkrankheit von Rebstöcken. [...]

  • Cru

    franz.: Gewächs. Bezeichnung für einen abgegrenzte Rebbestand (eine Lage), der besonders gute Trauben hervorbringt.

    Der Cru ist in Frankreich der Kernbegriff der Weinphilosophie.
    Verwendet man den Begriff Cru in der Provence, dem Elsass, im Burgund etc. tatsächlich nur auf eine Lage, die aufgrund besonderer Boden- und Klimabedingungen überdurchschnittliche Weine hervorbringt, so wird Cru im Bordelais eher umfassender mit auf das Weingut bezogen. Durch die große Anzahl an guten Lagen und die enorme Anzahl an Erzeugern um Bordeaux, sind die Crus hier auch noch mehrfach untergliedert, während man ansonsten mit Premier und Grand Cru auskommt.

    Die deutsche Entsprechung des Crus ist das Große oder Erste Gewächs.

    Auch in Italien setzt sich die Einstufung einzelner besonderer Lagen als Crus immer mehr durch. [...]

  • Sensorik

    die menschlichen Sinne betreffend (Riechen, Schmecken, Sehen...) [...]

  • Finale

    anderer Ausdruck für den Abgang. [...]

  • Veronelli-(Guide)

    Der sog. Veronelli-Guide (der eigentlicher Name des Werkes ist Weine aus Italien) ist ein Weinführer, der jährlich bis zu 8000 Weine verkostet, beschreibt und bewertet.

    Zur Bewertung der Weine kommt ein 100-Punkte-System zur Anwendung, darüber hinaus werden 1-3 Sterne vergeben.

    Benannt ist der Veronelli nach Luigi Veronelli, einem Gastronomiekenner und Weinkritiker. Der 1926 geborene Veronelli verstarb im Jahr 2004 in Bergamo. Der Veronelli erscheint jedoch weiterhin in seinem Namen. [...]