Feinschmecker wählt Weihnachtsweine...

Der Feinschmecker hat in der aktuellen Ausgabe (Dezember 2012) 100 Weine ausgewählt und Ihnen als Menüvorschlag zu Gans und Co. für die kommenden Weihnachtsfeiertage empfohlen.

Fein daran, es sind auch zwei Weine aus unserem Sortiment dabei: ein Bulgare und ein Österreicher. Der bulgarische Enira hat es sogar zum BestBuy geschafft und wir finden, Ulrich Sautter vom Feinschmecker hat wohl gewählt, denn auch wir lieben diese beiden Weine.

Die beiden Kommentare. Zuerst der Enira, denn BestBuy trifft es tatsächlich: Das Investment unter Leitung von Stephan Graf Neipperg kommt mit steigendem Alter der Reben immer besser in Schwung: üppige Frucht (Waldpreiselbeer, schwarze und rote Beeren), präsentes Tannin, Saftigkeit und Feuer. Die Cuvée aus Merlot, Syrah, Cabernet und Petit Verdot bescheidet sich mit 14,7 Prozent Alkohol - im Bessa Valley kann man auch 16 Prozent bekommen. (BestBuy)

Und nun zum Kammerner Lamm von Schloss Gobelsburg: *Bewundernswert, wie auf Gobelsburg der Holzeinsatz an der Grenze der Unmerklichkeit entlanggeführt wird. Beim Parade-Veltliner aus der Ried Lamm hat das Holzfass die Traubenaromen nur ein klein wenig mehr zur Oberfläche gebracht, der volle Körper erhält gerade mal eine Spur mehr Fassung, als er sonst hätte. Klassiker in Hochform.*

Auszug aus dem Feinschmecker 12/12


Wenigstens dieser Teil des Weihnachtsfestes scheint also aus Feinschmecker-Sicht gerettet.