Château Haut Bages Libaral

Wir befinden uns in Paulliac, an den Ufern der Gironde. Dieser kleine Ort gibt der AOC Paulliac seinen Namen und gehört somit zu den Gemeindeappellationen im Haut-Médoc. Es wird im Norden und Süden von St. Estèphe und St. Julien-Beychevelle eingerahmt. Eine kleine Besonderheit, die ausnahmsweise nichts mit Wein zu tun hat, ist die Tatsache, dass Paulliac – an sich ein hässliches Nest - in seinem Norden einen Hafen besitzt. Dort werden zum Beispiel die Einzelteile des Airbus auf Frachter umgeladen, um sie zur Endmontage nach Toulouse zu transportieren.

Der Weiler Dauprat Saint-Lambert liegt im Süden der Appellation. Er beherbergt so große Namen wie Château Latour und Château Bellegrave. Genau zwischen diesen beiden Weingütern liegt das Château Haut-Bages Libéral, dessen langer Name verschiedene Ursprünge hat. Haut-Bages einerseits bezeichnet das kleine Plateau im Süden der Appellation und ist somit eine topographische Bezeichnung. Libéral andererseits hieß die Familie, die im frühen 18. Jahrhundert Weinberge auf diesem Plateau erwarb. Damit war das Château Haut-Bages Libéral geboren. Die Familie Libéral waren Weinhändler, sie verkauften hauptsächlich in die Niederlande und nach Belgien. Unter ihrerèide wuchs und gedieh das Weingut und konnte 1855 die Klassifikation als Cinquième Grand Cru für sich beanspruchen. Danach kamen schwerere Zeiten, verschiedene Rebkrankheiten und die Reblausplage machten auch vor den Toren von Haut-Bages Libéral nicht halt. 1960 erwarb die Société Civile Charreules, bei dem die Familie Cruse der Hauptanteileigner war, das Weingut. Sie verschafftem dem Anwesen und den Weinbergen eine Verjüngungskur und bald erholte sich Haut-Bages Libéral von den zurückliegenden mageren Jahren. Die Familie Cruse besaß zum damaligen Zeitpunkt auch noch das Château Pontet-Canet. Es gibt Hinweise darauf, dass der Inhaber einige Rebflächen dem damals rentableren Pontet-Canet zuteilte. Als das bekannt wurde, musste sich Cruse 1975 erst von Pontet-Canet und 1982 dann von Château Haut-Bages Libéral trennen. Ein Jahr später bekam Jacques Merlaut den Zuschlag und kaufte das Weingut. Heute führt dessen Enkeltochter Claire Villars-Lurton das Weingut neben den anderen Gütern der Familie.

Die Anbaufläche umfasst 30 Hektar, von denen etwa die Hälfte direkt neben denen von Château Latour liegt, die andere Hälfte auf dem oben beschriebenen Bages-Plateau. Die Bodenbeschaffenheit ist demnach auch unterschiedlich. Auf Bages herrscht ein tiefgründiger Kiesboden vor, die Rebflächen in der Nähe des Château weisen eine Mischung aus Ton und Kalk oder Kreide und Kalk auf. Die Böden haben einen guten Wasserablauf, was in der niederschlagsreichen Region von Vorteil ist. Bepflanzt sind die Parzellen mit 70% Cabernet Sauvignon und 30% Merlot. Claire Villars schreibt dem Weinberg und dem Terroir die allerhöchste Bedeutung zu und meint: 90% der Arbeit wird im Weinberg verrichtet. Deshalb legt sie auch großen Wert auf eine nachhaltige und umweltverträgliche Bewirtschaftung ihrer Weinberge. Sind die Trauben allerdings erst in der Kellerei angelangt, erhalten sie auch hier eine intensive Zuwendung. Die Kellerei fasst 16 Betontanks und 16 Edelstahltanks mit einem Fassungsvermögen von 47-170 Hektolitern. Im Fasskeller schlummern etwa 800 Eichenfässer; er ist mit einer Ventilations- und einer Klimaanlage ausgestattet. Haut-Bages Libéral kauft jedes Jahr etwa 40 % seiner Fässer neu. Die Fässer werden danach vier bis fünf Jahre lang gebraucht. Die Jahresproduktion liegt bei etwa 120.000 Flaschen. Neben dem Grand Vin produziert das Weingut gleich drei Zweitweine, La Chapelle des Bages, La Fleur de Haut-Bages Libéral und Le Paulliac de Haut-Bages Libéral. Diese Weine stammen von jüngeren Rebstöcken und sind im Gegensatz zum Grand Vin schon früher zugänglich und trinkfertig.

Gegründet: 18. Jahrhundert
bewirtschaftete Fläche: 30 Hektar
Auszeichnungen: UGCB
Kellermeister: Alain Sutre
Besitzer: Taillan-Gruppe
Webseite: www.hautbagesliberal.com
Anschrift: Chemin des Balogues, FR 33250 Pauillac

Artikel dieses Produzenten

2014 Chateau Haut Bages Liberal - 5eme Cru Pauillac
2014 Chateau Haut Bages Liberal - 5eme Cru Pauillac

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

38,35 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 51,13 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2020 Chateau Haut-Bages Liberal - 5eme Cru Pauillac 1,5 l - Magnum
2020 Chateau Haut-Bages Liberal - 5eme Cru Pauillac 1,5 l - Magnum

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 1,500 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

95,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 63,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.