2018 Weingut Andreas Laible - Durbacher Plauelrain Weissburgunder VDP.Erste Lage

2018 Weingut Andreas Laible - Durbacher Plauelrain Weissburgunder VDP.Erste Lage, Durbach, Ortenau - Baden - Deutschland

Mit seinen herrlichen Aromen von reifem, gelbem Steinobst, einer leichten Betonung auf dem weißen Pfirsich, den frischen Anklängen von Zitrusfrüchten und einer Spur Honig und weißen Blüten schmeichelt der Weißburgunder aus der Ortenau von Anfang an der Nase. Man freut sich auf den ersten Schluck! Und dieser enttäuscht nicht: was die Nase versprach, wird auf der Zunge grandios eingehalten. Mit cremiger Fülle entfaltet sich das Aromenspiel, die zitrische Note gibt eine belebende Frische hinzu, sorgt im Zusammenspiel mit einer dezenten Mineralik für die Statur. Da schenkt man definitiv noch ein zweites Glas ein! (RN - 05/19)
Punkte & Bewertungen
  • Vinum: 87/100
  • Gault Millau 2020: 91/100
Preis in € / Flasche: 16,90
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand.
Grundpreis: 22,53 €/Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Flasche  Kaufen

Das Wichtigste im Überblick

Jahrgang2018
Füllmenge0.750 Liter
Artikel-Nr.049042040-1800
EAN4260639430821
SorteWeisswein
Erzeuger / Destille
Weingut Andreas Laible
Am Bühl 6
DE 77770 Durbach
Rebsorte(n) Weissburgunder (100 %)
Alkoholgehalt % Vol.13,50
QualitätsstufeVDP.Erste Lage
Original-Verpackung6 Flaschen pro Karton

Details für Wissbegierige

Wein & Trinken
optimal trinkbar zwischen2019-2021
DekantierenNein
empfohlene Trinktemperatur °C9-11
VerschlußartNaturkork
passt zu Pasta (Fisch)
Reisgerichte (Fisch)
Fisch (gebacken)
Fisch (gekocht)
Fisch (gebraten)
Fakten & Analyse
Restzucker g/L3,70
Gesamtsäure g/L5,60
Weinberg & Terroir
Art der Lese manuell
Allergene
enthält Sulfite / contains sulphitesJa

Downloads & Dokumente

Hier finden Sie externe Beschreibungen, Bewertungen und Dokumente zum Artikel.

Um Artikel in diesem Shop zu kaufen, müssen Sie mindestens 18 bzw. 21 Jahre alt sein!
(abhängig von den gesetzlichen Regelungen in Ihrem Land).

Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst bei geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.