Oban Distillery

WHISKYs der Welt
*Die Gründung geht auf das Jahr 1793 zurück, als Oban noch ein kleines Fischerdorf an der Westküste war. Seitdem hat sich die Stadt, die als >>Tor zu den Inseln<< gilt, rings um das Firmengelände ausgebreitet und damit eine Erweiterung unmöglich gemacht.
Mit einer Kapazität von lediglich 700 000 Litern war Oban auch während der Zeit der Überproduktion niemals ernsthaft von der Schließung bedroht. Abgesehen von kurzen Zeitspannen in den 1930er- und den 1960er-Jahren, als das Stillhouse renoviert wurde, war die Destillerie kontinuierlich in Betrieb.
Seit 1988 gehört Oban zu den >>Classic Malts<< von Diageo, allerdings ist die Brennerei die kleinste in der Serie. Angesichts des Erfolgs der >>Classic Malts<< mögen die Besitzer sich fragen, ob sie nicht eine größere Brennerei hätten wählen sollen. Heute wird Oban nur ausgewählten Händlern zugeteilt. Neben dem 14-jährigen Single Malt gibt es von Zeit zu Zeit ältere Malts in der Distillers Edition.*

Michael Jackson Malt Whisky:
*Freunde von Malts aus den westlichen Highlands lehnen Oban oft als zu verhalten ab. Mit einem 14-Jährigen, der seine Endreife in Montilla-Fino-Fässern erhielt, und diversen limitierten Auflagen, darunter ein 21-Jähirger von 2013, gibt es nun genug Auswahl, um das Gegenteil zu beweisen.
Oban ist eine der wenigen Destillerien auf dem Festland der westlichen Highlands. Die Brennerei ist klein und liegt in einem Städtchen, aber an prominenter Stelle direkt an der Hauptstraße am Meer. Oban gilt heute als Hauptstadt der westlichen Highlands.
Das Etikett des 14-Jährigen Single Malts bietet einen kurzen Abriss der Stadtgeschichte (um 5000 v.Chr. erstmals besiedelt, später kamen Kelten und Pikten, dann Wikinger). Das Fischerdorf avancierte im Zeitalter der Eisenbahnen und Dampfschiffe zum Tor zu den Hebriden im Westen. Reisende, die heute auf den Spuren von Mendelssohn, Turner, Keats und Wordsworth Mull, Iona oder Fingal's Cave besuchen, blicken bei ihrer Rückkehr auf den Hafen und die Destillerie. Eine Kaufmannsfamilie aus dem Ort begann 1794 mit dem Brauen und Brennen. Die heutige Destillerie stammt vermutlich aus den 1880ern. Das Brennhaus wurde Ende der 1960er-, Anfang der 1970er-Jahre saniert.*

Malt Whisky Yearbook 2018
*There are at least two connections between Oban and America. The first is a very physical one. It was between Gallanach Bay, just south of Oban, and Clarenville in Newfoundland that the world's first transatlantic telephone cable was connected 1956.
Before that, telephone services across the Atlantic were radiobased. The TAT-! (Transatlantic No. 1) was used among other things to establish the famous Moscow-Washington hotline in the 1960s and the cable was finally retired in 1978. The other connection is that Oban single malt is hugely popular in the USA, an important and growing market for Scotch single malt overall. There are no signs of the demand slowing down and so the owners have done everything in their power to increase production at the distillery. The obvious thing would be to install more washbacks or stills but there is simply no space to expand the distillery, since it is situated right in the middle of the town centre surrounded by other buildings. They have, instead, managed to increase the charge in the mash tun to 7 tons and at the same time, all the necessary maintenance work is carried out during weekends throughout the year.
Oban distillery is one of Scotland's oldest distilleries as well as one of the few remaining urban distilleries. The equipment consists of a 7 ton traditional stainless steel mash tun with rakes, four washbacks made of European larch and one pair stills. Attached to the stills is a rectangular, stainless steel, double worm tub to condense the spirit vapours. One washback will fill the wash still twice. However, the character of Oban single malt is dependent on long fermentations (110 hours), hence they can only manage six mashes per week, giving it five long fermentations and one short one. The production for 2017 will be slightly more than 800,000 litres.
The core range consists of Little Bay, a 14 year old, an 18 year old exclusive for USA and a Distiller's Edition with a montilla fino sherry finish. In 2013 a 21 year old was launched as part of the Special Releases and in autumn 2016, a distillery exclusive without age statement was released.*


Besitzer: Diageo
Webseite: www.malts.com
Anschrift: Stafford Street, GB PA345NH Oban, Argyll

Artikel dieses Produzenten

Oban 14 Jahre 0,7 l
Oban 14 Jahre 0,7 l

43%, Western Highland Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 43,00% Vol.

51,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 73,57 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Clynelish - DIAGEO Special Release 2022 - 12 Jahre Cask Strength
Clynelish - DIAGEO Special Release 2022 - 12 Jahre Cask Strength

58,5%, Highland Single Malt - Schottland

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 58,50% Vol.

199,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 284,29 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Oban - DIAGEO Special Release 2022 - 10 Jahre Cask Strength - 57,1%
Oban - DIAGEO Special Release 2022 - 10 Jahre Cask Strength - 57,1%

Highland Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 57,10% Vol.

116,70 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 166,71 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.