Klosterkellerei Muri-Gries

Klosterkellerei Muri-Gries Südtirol (ital. Alto Adige) ist Italiens nördlichste Weinbauregion und liegt zur Gänze in den Alpen. Durch die stark variierenden Höhenlagen der Rebgärten (200-1000m) und die damit verbundenen unterschiedlichen Klimazonen gedeihen in der Region eine Vielzahl an Rebsorten. Es gibt drei autochthone Rebsorten: Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer – diese wurden bereits im Mittelalter urkundlich erwähnt und sind aller Wahrscheinlichkeit nach auch in Südtirol entstanden.

Inmitten dieser Berglandschaft ließen die Grafen von Bozen gegen Ende des 11. Jahrhunderts einen befestigten Stützpunkt errichten. 1407 wurde dieser dann den Augustinermönchen geschenkt, da deren Kloster in der Au überschwemmt worden war –so wurde die Burganlage zum Kloster umgebaut. Im Jahre 1845 schlug dann die Geburtsstunde des heutigen Muri-Gries - die aus ihrem Kloster Muri (im Schweizer Kanton Aargau) vertriebenen Benediktiner ziehen in das inzwischen aufgehobene Augustinerchorherrenstift Gries ein. Die Geschichte der Klosterkellerei Muri-Gries beginnt und nimmt Anfang des 20. Jahrhunderts ihren Anfang, indem sich das erste Mal die Keller öffnen und die ersten größeren Weinverkäufe mit Offenweintransporte über den Brenner gehen.

Knapp 30 Hektar Weinbau, 52 Hektar Obstbau, ein Bergbauernhof in Kampidell bei Jenesien mit 145 Hektar Wiesen und Wald, Viehzucht und Holzwirtschaft gehören heute zum landwirtschaftlichen Betrieb von Kloster Muri-Gries. Hinzu kommt die Klostergärtnerei mit dem gepflegten Klostergarten. Über Jahrhunderte hinweg ist das Kloster Selbstversorger, was die landwirtschaftlichen Produkte und Nahrungsmittel anbelangt. Auch der selbst gekelterte Wein diente lange Zeit vorwiegend dem eigenen Bedarf der Mönche.

Erst im Jahre 1968 werden die eigenen Weine in größeren Mengen in die Flasche abgefüllt und ein Qualitätsdenken entsteht. Mitte der 80er rückt der Lagrein an die Spitze und die Mönche erkennen in ihm die Werte der oft vernachlässigten, alten, einheimischen Rebsorte.

Ein Traditionsbewusstsein entsteht, und fortan wurden auf die Qualität der eigenen Rebsorten und der vorhanden Ressourcen aufgebaut – das heutige Erfolgsrezept der Klosterkellerei. Die klostereigenen Weinberge werden allesamt mit nachhaltigen und naturnahen Anbaumethoden bearbeitet. Eine geringe Ertrag pro Stock sowie schonende Eingriffe auf das Wachstum und die Umwelt ergeben optimale Ernteergebnisse und eine intakte Umwelt. Bereits seit Jahrzehnten ist die Klosterkellerei Mitglied des Südtiroler Beratungsringes. Die Weinberge werden entsprechend der naturnahen und nachhaltigen Pflanzenschutzstrategien des Beratungsringes bearbeitet, wie die restlichen über 80% der Südtiroler Rebfläche.

Muri-Gries ist heute mit 85% Rot- und 15% Weißweinen ein klassischer Rotwein-Betrieb. Bei den roten Sorten dominiert mit 80% ganz eindeutig der Lagrein. Den Rest teilen sich Vernatsch, Blauburgunder und Rosenmuskateller. Bei den Weißweinen stehen Weißburgunder, Ruländer, Chardonnay und Gewürztraminer im Mittelpunkt des Anbaus.
Moderne Kellertechnik gliedert sich harmonisch in die alten Klostermauern ein. In der alten Stiftskirche befindet sich der Gärkeller, die sogenannte Ansetz, sowie die Edelstahlfässer für die Lagerung. Schonende Verarbeitungsmethoden, traditionelle Arbeitsweisen bei gleichzeitigem Einsatz der modernen Kellertechnik.


Falstaff Wein Guide Österreich/Südtirol 2021/22

*Muri-Gries ist ein eindrucksvolles Benediktinerkloster in Bozner Stadtteil Gries. Hinter den massiven Mauern scheint die Stadt weit entfernt zu sein, die Hektik bleibt draußen. Neben den Patres gibt es innerhalb der Klostermauern auch einige Laien. Zu ihnen zählt auch Kellermeister Christian Werth. Die Sorte Lagrein hat es ihm besonders angetan. Dazu muss man wissen, dass der Lagrein ursprünglich aus den Grieser Lagen stammt. Die Weingärten um das Kloster gelten als Grand Cru des Lagreins.
Mit seinem "Riserva Abtei Muri" ist Christian Werth einer der Pioniere für den Barriqueausbau dieser Sorte. Dadurch gewinnt er Geschmeidigkeit und Dichte. Der Jahrgang 2018 dieses Weines ist wieder prachtvoll ausgefallen. Seit 2014 erzeugt Muri-Gries neben dem "Riserva Abeit Muri" einen besonderen Lagen aus alten Stöcken gleich hinterm Kloster, den "Vigna Klosteranger". Mit dem Jahrgang 2016 trumpft dieser groß auf und zeigt, was man sich von einem Spitzenlagrein erwarten darf: satte Frucht, kerniges Tannin und dabei doch eine gewisse Geschliffenheit - großartig! Mit dem Weißburgunder "Riserva Abtei Muri", der auf einer kühlen Lage in Eppan wächst, belegt Christian Werth, dass er auch bei Weißweinen eine gute Hand hat.*

Falstaff Wein Guide Österreich/Südtirol 2020/21
*Muri-Gries ist ein eindrucksvolles Benediktinerkloster im Bozner Stadtteil Gries. Hinter den massiven Mauern scheint die Stadt weit entfernt zu sein, die Hektik bleibt draußen. Neben den Patres gibt es innerhalb der Klostermauern auch einige Laien. Zu ihnen zählt auch Kellermeister Christian Werth. Die Sorte Lagrein hat es ihm besonders angetan. Dazu muss man wissen, dass der Lagrein ursprünglich aus den Grieser Lagen stammt. Die Weingärten um das Kloster gelten als Grand Cru des Lagreins. Mit seinem >>Riserva Abtei Muri<< war Christian Werth einer der Pioniere in Sachen Barriqueausbau dieser Sorte, die dadurch an Geschmeidigkeit und Dichte gewinnt. Der Jahrgang 2017 des >>Riserva Abtei Muri<< ist wieder prachtvoll ausgefallen. Seit 2014 erzeugt Muri-Gries neben dem >>Riserva Abtei<< einen besonderen Lagrein als alten Stöcken gleich hinterm Kloster, den >>Vigna Klosteranger<<. Mit dem Jahrgang 2015 trumpfte dieser groß. Dem Jahrgang 2016 will Muri-Gries ein Jahr mehr Reife gewähren, daher kommt er erst im nächsten Jahr auf dem Markt. Mit dem Weißburgunder >>Riserva Abtei Muri<<, der auf einer kühlen Lage in Eppan wächst, belegt Christian Wert, dass er auch bei Weißweinen eine gute Hand hat.*

Gambero Rosso Weine Italiens 2020
*Das Weingut vom Grieser Platz scheint den Weinberg Klosteranger, der im Westen durch das Kloster und auf den anderen Seiten durch Mauern eingegrenzt ist und von der landwirtschaftlichen Vergangenheit der Stadt Bozen zeugt, das vor neugierigen Blicken zu schützen. Heute sorgt sich Kellermeister Christian Werth, der den Walter Bernard tatkräftig am Weinberg unterstützt, um ein viele Hektar großes Anwesen. Die Weinberge befinden sich vor allem in Gries Moritzing, wo der Vernatsch und Lagrein gedeihen, und in Eppan, wo die Weinberge hauptsächlich für weiße Sorten bestimmt sind. Der interessanteste Wein, den wir in dieser Ausgabe verkostet haben, stammt vom Weinberg Klosteranger. Es handelt sich um einen Lagrein ´15 von intensivem Rot, dessen Bouquet von schwarzen Früchten durch Gewürze, Kräuter und Lakritz erweitert wird. Der Geschmack ist dicht, energisch und fesselnd. Der Lagrein Abtei Muri Ris. ´16 setzt eher auf Trinkreife, der gleichnamige Weißburgunder hingegen ist fein und harmonisch.*

Gambero Rosso Italien Wines 2019
*The cellar connected to the Muri-Gries monastery is possibly the most iconic of those that developed inside the city of Bolzano centuries ago. Today it consists of only a few meagre plots, and from this point of view, Klosteranger is an icon. Basically it is a clos, a walled vineyard, which embodies the meatier and more dynamic essence of Lagrein. Kellermeister Christian Werth uses white grapes cultivated in vineyards concentrated in the nearby Appiano area to produce white wines featuring the same juicy and racy style. Once again their Lagrein Abtei Muri Riserva takes center stage. The hot and sunny 2015 vintage brought out the wine´s aromatic intensity, with fragrances ranging from smoky notes to black fruit, aromatic herbs and spices. The palate exhibits its trademark potency, though this is managed with elegance and tension. Their 2015 Pinot Bianco Riserva and 2016 Pinot Nero Riserva also proved delicious. The former opts for elegance while the second is full-bodied and progressive.*

WEINWIRTSCHAFT Magazin 04/2020

Wer steckt eigentlich hinter… MURI-GRIES?

*Wenn von Muri-Gries die Rede ist, muss zwangsläufig Lagrein genannt werden und umgekehrt. Das gleichnamige Weingut gehört zum Kloster Muri-Gries im historischen >>Lagrein-Viertel<< Gries-Moritzing, um das inzwischen die Stadt Bozen herumgewachsen ist. Das Weingut mit insgesamt 35 Hektar Rebfläche in besten Lagen besitzt insgesamt 18 Hektar Lagrein, davon 8,2 Hektar im >>Lagrein-Viertel<<. Direkt neben der Abtei, hinter der alten Klostermauer, liegen allein 2,7 Hektar, die offiziell als Einzellage eingetragen und vielleicht so etwas wie der Nukleus des neueren Lagrein-Anbaus in Südtirol geworden sind. Der Önologe Christian Werth, der 1988 zum Kellermeister des Weinguts Muri-Gries berufen wurde, und der Leiter des Weinbaus, Walter Bernhard, begannen Anfang der 90er den bis dato eher gering geschätzten Lagrein durch systematische Selektion kurz gestielter Trauben, die kleinere aber qualitativ höherwertige Beeren liefern, zu neuen Höhen zu führen. Sie glaubten an die Rebsorte, deren Anbau auf eine Fläche von rund 260 Hektar geschrumpft war. Kein Wunder, denn der meiste Wein kam damals als hellroter >>Lagrein Kretzer<< aus Massenproduktion in eher rustikaler Fasson auf den Markt. Ein Zechwein, der die roten Wandersocken am Ende des Tages beim Törggelen berauschen konnte, aber kaum als Rotwein größere Anerkennung fand.
Die qualitative Selektion hat sich ausgezahlt. Heute sind allein in Südtirol wieder rund 480 Hektar mit Lagrein bestockt. Das Aushängeschild der Klosterkellerei ist neben dem >>Lagrein Riserva Abtei Muri<< aus den Grieser-Lagen der Einzellagenwein >>Lagrein Riserva Weingarten Klosteranger<<, der 2018 mit dem 2014er Jahrgang Premiere feierte.
Den Namen Muri-Gries besitzt das Kloster, das heute zum Benediktiner Orden gehört, erst seit 1845. Damals vertrieb der Streit zwischen liberalen Kräften und erzkatholisch-gesinnten Kantonen der Zentralschweiz die Benediktiner Mönche aus dem Kloster Muri in Aargau. Die Verbindung in die Schweiz hält bis heute, daher auch der Name Muri-Gries. Die Mönche fanden eine neue Bleibe im ehemaligen Augustiner Chorherrenstift, das 1807 geschlossen wurde und an der Stelle einer ursprünglich von den Grafen von Tirol errichteten Burg steht. Die Benediktiner Mönche widmeten sich ihrer Ordensregel >>ora et labora<< entsprechend emsig dem Weinbau, und ab 1900 hieß die Kellerei offiziell Stiftskellerei in Gries bei Bozen. Erst in den 60ern begann man, Wein in Flaschen abzufüllen. Die Produktion von 650.000 Flaschen wird vor Ort und im Export verkauft. In Deutschland ist die Firma Saffer einer ihrer Partner.*

Der Ultimative Weinführer Italiens 2020
*Das Benediktinerkloster Muri-Gries ist eine der faszinierendsten produktiven Unternehmen unseres Landes. Hier in Gries erzählt es eine jahrhundertealte Geschichte, aber auch über die Fähigkeit, mit der Natur und ihren ganz besonderen Früchten umzugehen. Der aktuelle Interpret dieser schönen Geschichte ist Christian Werth, der seit 1988 Kellermeister des Klosters und Nachfolger seines Vaters ist. Sein Können, seine Leidenschaft und sein Perfektionismus, was ihn zum ersten Kritiker seiner Weine macht, sind seiner Bescheidenheit ebenbürtig. Im Laufe der Jahre hat sich der Lagrein Abtei Muri Riserva zu einem beliebten und angesehenen Wein entwickelt, ein echtes Vorbild für die Typologie. Aber vom ersten bis zum letzten Wein bemerken wir eine manische Aufmerksamkeit für jedes Detail.*

Der Ultimative Weinführer Italiens 2019
*Das Benediktinerkloster Muri-Gries ist eine der faszinierendsten produktiven Unternehmen unseres Landes. Hier in Gries erzählt es eine jahrhundertealte Geschichte, aber auch über die Fähigkeit, mit der Natur und ihren ganz besonderen Früchten umzugehen. Der aktuelle Interpret dieser schönen Geschichte ist Christian Werth, der seit 1988 Kellermeister des Klosters und Nachfolger seines Vaters ist. Sein Können, seine Leidenschaft und sein Perfektionismus, was ihn zum ersten Kritiker seiner Weine macht, sind seiner Bescheidenheit ebenbürtig. Im Laufe der Jahre hat sich der Lagrein Abtei Muri Riserva zu einem beliebten und angesehenen Wein entwickelt, ein echtes Vorbild für die Typologie. Aber vom ersten bis zum letzten Wein bemerken wir eine manische Aufmerksamkeit für jedes Detail.*


Gegründet: 1845
bewirtschaftete Fläche: 150ha
Kellermeister: Christian Werth
Webseite: www.muri-gries.com
Anschrift: Grieser Platz 21, IT 39100 Bozen-Gries

Artikel dieses Produzenten

2020 Klosterkellerei Muri-Gries - Pinot Grigio Alto Adige DOC
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - Pinot Grigio Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Weisswein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

10,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 13,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2018 Klosterkellerei Muri-Gries - Lagrein Riserva Abtei Muri Alto Adige DOC
2018 Klosterkellerei Muri-Gries - Lagrein Riserva Abtei Muri Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,00% Vol.

27,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 36,67 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2015 Klosterkellerei Muri-Gries - Klosteranger Lagrein Riserva Alto Adige DOC
2015 Klosterkellerei Muri-Gries - Klosteranger Lagrein Riserva Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

69,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 92,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2016 Klosterkellerei Muri-Gries - Klosteranger Lagrein Riserva Alto Adige DOC
2016 Klosterkellerei Muri-Gries - Klosteranger Lagrein Riserva Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,00% Vol.

69,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 92,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - St. Magdalener Alto Adige DOC
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - St. Magdalener Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

8,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 11,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - Lagrein Alto Adige DOC
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - Lagrein Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

11,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 15,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - Gewürztraminer Alto Adige DOC
2020 Klosterkellerei Muri-Gries - Gewürztraminer Alto Adige DOC

Südtirol - Italien

  • Weisswein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

11,50 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 15,33 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.