2016 Chateau Latour Martillac rouge - Pessac-Leognan Cru Classe

2016 Chateau Latour Martillac rouge - Pessac-Leognan Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

Der Latour Martillac 2016 ist ein recht spannender Geselle für die diesjährigen Weine aus dem Pessac. Er beginnt extraktreich und süß auf der Zunge, die Frucht steht recht gut, ein leichter Hauch von Brombeere und Williams Christ. Dann ein recht strenges Tannin, dass schier zwischen den Zähnen quietscht - so kam es mir jedenfalls vor. Da wollte man den Wein schon wieder aus dem Mund entlassen, als sich das Tannin plötzlich *schleicht*, weich wird und die Frucht wieder zum Vorschein kommen lässt. Ziemlich witzig und wahrlich ein Langstreckenläufer. - JI (04/17 - 16/20)

Punkte & Bewertungen

Wine Advocate: 92-94/100 Antonio Galloni: 92/100 James Suckling: 93-94/100 Neal Martin: 93/100


45,50 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 60,67 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Nur noch 9 mal auf Lager!

Rotwein
Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Winzer Château Latour-Martillac
8, chemin de la Tour, FR 33650 Martillac
Jahrgang 2016
Füllmenge 0,750 Liter
Artikel-Nr. 033041086-1600
Sorte Rotwein
Alkoholgehalt % Vol. 13,50
Qualitätsstufe AC
Original-Verpackung 12 Flaschen pro Kiste

Allergene

enthält Sulfite Ja

Details für Wissbegierige

Genussdetails

optimal trinkbar zwischen 2020-2040
Dekantieren 3 Stunden
empfohlene Trinktemperatur °C 16-18
Verschlußart Naturkork
Ausbau Barrique
Alter Barriques / Jahre: 0-1
Anteil neues Holz: 0 %
Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?

Weinberg & Terroir

Ertrag in hl / ha 40
Art der Lese manuell

Verkostungsnotizen

  • Verkostungsnotiz Falstaff:

    Falstaff Magazin - 90pts - PM: *Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, dezente Randaufhellung, einladende schwarze Kirschenfrucht, schokoladige Nuancen, zart nach Dörrpflaumen. Mittlere Komplexität, dezente Holzaromen, Gewürznelken, präsente Tannine, etwas weitmaschig im Abgang, bietet unkompliziertes Trinkvergnügen.* - 05/2017

  • Verkostungsnotiz Vinum:

    Vinum Magazin – 16,5/20pts: *Vollmundig, wohlproportioniert, mit so saftigen wie samtenen Gerbstoffen bei guter Länge; zuverlässig und tadellos gemacht.* - 06/2019

  • Verkostungsnotiz Robinson:

    JancisRobinson.com – 16,5+/20pts – JR: *Tasted blind. Rich but fresh on the nose. Light tannic register and lots of fragrant fruit. Simpler than some.* - 01/2022

  • Verkostungsnotiz Suckling:

    JamesSuckling.com - (93-94)pts - JS: *Dense and chewy young wine with stone, blackberry and blueberry character. Full and chewy. Shows potential. Another 2015?* - 04/2017

  • Verkostungsnotiz Galloni:

    Vinous.com - (89-92+)pts - AG: *The 2016 Latour-Martillac is a deep, plush wine. The new oak is perhaps pushed to the edge, and yet there is so much fruit intensity, it almost doesn't matter. Readers should expect an unusually opulent wine for the appellation, built on a core of huge, super-ripe fruit. Plum, bittersweet chocolate, licorice and sweet spice punctuate the decadent finish.* - 04/2017
    ~~~
    Vinous.com – 92 pts - AG: *The 2016 Latour-Martillac has come together very nicely during its aging. Black cherry, plum, leather, licorice, spice and chocolate give the 2016 much of its racy, extroverted feel. Deep, dark and quite powerful, the 2016 is showing beautifully today. The oak could use a bit more time to fully come together, but that is a relatively small critique for a wine that delivers so much pleasure.* Januar 2019

  • Verkostungsnotiz Martin:

    Robert Parker's Wine Advocate - (92-94)pts - NM: *The 2016 Latour-Martillac has an understated nose at first, but it unfurls and becomes quite a seductive Pessac-Léognan with ample blackberry and raspberry fruit, and a subtle hint of black olive. I admire the precision here. The palate is medium-bodied with fine, supple tannin overlaid by blackberry and bilberry fruit, sea salt and black pepper. Showing excellent focus and abundant freshness on the finish, this is an assured and sophisticated Latour-Martillac that will give many years of pleasure.* - 04/2017
    ~~~
    Vinous.com – 93pts - NM: *The 2016 Latour-Martillac offers classic Pessac-Léognan scents on the nose: black fruit, black olive and a touch of sage, plus hints of blue fruit that emerge with time. The palate is medium-bodied with sappy black fruit and fine acidity. A little compact toward the finish, but with good persistence. My feeling is that this will close down quite soon after bottling, but there is a great wine here.* - 01/2019

Ähnliche Artikel

2018 Chateau Latour Martillac rouge - Pessac-Leognan Cru Classe
2018 Chateau Latour Martillac rouge - Pessac-Leognan Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

46,20 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 61,60 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2018 Chateau Latour Martillac blanc - Pessac-Leognan Cru Classe
2018 Chateau Latour Martillac blanc - Pessac-Leognan Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Weisswein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

41,25 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 55,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Château Latour-Martillac

Château Latour-Martillac, das 1953 als Cru Classé klassifiziert wurde, bezieht seinen Namen von einem Turm, einem Überbleibsel einer kleinen Befestigungsanlage aus dem 12. Jahrhundert, der zentral auf dem Gelände des Weingutes steht. Die erwähnte Befestigungsanlage geht übrigens auf die Vorfahren von Montesquieu, ihres Zeichens bekennende Weinliebhaber zurück.

Die 45ha Weinberge, die auf einer kleinen Erhöhung liegen, erregten bereits 1871 die Aufmerksamkeit von Edouard Kressmann - hauptsächlich der hier produzierten Weissweine wegen. Die Familie Kressmann ist damals wie heute Besitzer eines großen Bordeauxhandelshauses. Sein Sohn Alfred Kressmann kaufte das Weingut schließlich im Jahre 1930, also mitten in der großen bordelaiser Depression.

Auf Alfred Kressmann geht auch das ungewöhnliche Etikett von Château Martillac mit seinen diagonalen schwarzen, goldenen und gelben Balken zurück, das bis heute verwendet wird.

Heute führen die Enkel von Alfred...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.