Glenmorangie Distillery

Glenmorangie wurde 1843 von den Matheson Brüdern gegründet; bereits zuvor wurden die Produktionsstätte aber zum Brauen von Bier genutzt. 1880 exportierte die Brennerei ihre Whiskys bereits in die USA und nach Italien.
1887 wurde die Glenmorengie Distillery Co. Ltd gegründet, womit die Destille bis 1918 im Besitz der Familie Matheson blieb. Durch einen Nachfragerückgang nach dem ersten Weltkrieg wurde Glenmorangie an Macdonald & Muir veräußert, die die Brennerei inklusive ihrer Vorräte erwarben.
In den Jahren 1931-1936 und zwischen 1941-1944 war die Destille geschlossen. Nach der letzten Wiedereröffnung konnte Glenmorangie große Erfolge auf dem Markt verbuchen, woraufhin die Produktiosanlagen mehrmals vergrößert wurden.
Im Oktober 2004 übernahm die Gruppe Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. (LVMH) das Unternehmen.

Eine Besonderheit der Destille ist ihr spezielles Finnishing in verschiedenen Fässern wie z.B. Sherryfässer, Portweinfässer und auch in Sauternesfässern.

Glenmorangie verfügt über 8 Brennblasen, die ein stattliches Produktionsvolumen von 4.000.000. Litern erzeugen.
Ein Grundsatz der Destillerie ist über die Jahre erhalten geblieben: es sollen immer nur 16 Mitarbeiter an der Produktion beteiligt sein. Diese legendären 16 Men of Tain sind die Mitarbeiter die alle Produktionsverfahren in der Destille durchführen. Zum gesamten Unternehmen gehören mittlerweilen 90 Mitarbeiter.

Glenmorangies Malts besitzen eine blumige Süße, mit einem Hauch von Laub und Kräutertönen.
Sie eignen sich hervorragend zum Dessert oder zur Stärkung.

Michael Jackson Malt Whisky:
*Glenmorangie ist einer der meistgekauften Whiskys in Schottland und genießt großes Ansehen, auch wenn sich am Faible für Holz-Finishes nach wie vor die Geister scheiden.
Zu Beginn der 1990er-Jahre leistete Glenmorangie mit seinem >>offiziellen<< Fassstärke-Abfüllungen Pionierarbeit. Nur wenige Jahre später begann man mit Holz-Finishes zu experimentieren – von verschiedenen Sherrys über Madeira und Port bis zu französischen Weinen. Schließlich kamen Vattings in neuer amerikanischer Eiche hinzu.
Das Unternehmen wählt die Bäume in den Ozark Mountains in Missouri selbst aus, lässt das Holz lufttrocknen (nicht im Trockenofen) und verleiht die Fässer vier Jahre lang an Jack Daniel's in Tennessee. Eine ähnliche Absprache hatte man mit Heaven Hill in Kentucky, bis bei einem Großbrand in dieser Destillerie viel Holz verloren ging. Im Umgang mit Holz pflegt man in Glenmorangie die progressivsten Strategien der gesamten Branche. Verantwortlich dafür ist Dr. Bill Lumsden, Leiter der Abteilung Distilling and Whisky Creation.
Seit 2004 gehört Glenmorangie zu dem französischen Luxusgüter-Konzern LVMH. Durch den Einsatz von vier neuen Brennblasen 2008 hat sich die Kapazität um 50 Prozent erhöht. Die Brennerei liegt nahe dem Städtchen Tain, nördlich von Inverness, rund 65km von der Küste entfernt. Von der A9 führt der Weg über eine kleine Privatstraße, die zwischen einem Wäldchen und einem Stausee verläuft, der mehr an einen Mühlteich erinnert. Dahinter erblickt man den Dornoch Firth.
Das Wasser der Destillerie steigt durch Sandstein empor und fließt über Heide und Klee, bis es sich in einem sandigen Teich etwa 1 km von der Brennerei entfernt sammelt. Das Gestein trägt sicherlich zum festen Körper des Whiskys bei und die Blüten vielleicht zu seinem berühmten duftigen Charakter. Ein französischer Parfümeur identifizierte 26 Aromen, von Mandel über Bergamotte und Zimt bis zu Eisenkraut, Vanille und Ackerminze – ein Parfümeur aus New York kürzlich 22 Aromen.*

Malt Whisky Yearbook 2018
*Since a few years back, the Scotch whisky industry has strenuously increased its efforts to reduce the carbon footprint that whisky production leaves on the environment.
In 2017 Glenmorangie took a significant step towards a more sustainable production. By-products such as pot ale and spent lees used to be pumped out in the Dornoch Firth but in May, an anaerobic digestion plant was installed, where microorganisms break down the waste in the absence of oxygen into methane gas. This is then used as fuel for the boiler. But the company has also, together with the Marine Conservation Society and Heriot-Watt University, embarked on a plan to re-introduce the European flat oyster to the Dornoch Firth. Common until the mid 19th century, the species has now disappeared in most of Europe.
Since 2007 Glenmorangie has held the 4th spot among the worlds most sold single malts and over that time they have increased sales volumes with 60%. In 2016, 6.4 million bottles were sold with USA as one of the brand's fastest growing markets.
The distillery is equipped with a full lauter mash tun with a charge of 10 tons, 12 stainless steel washbacks with a fermentation time of 52 hours and six pairs of stills. They are the tallest in Scotland and the still room is one of the most magnificent to be seen. Production for 2017 will be 28 mashes per week which equates to 5.5 million litres in the year. Almost the entire production starts its maturation in first fill ex-bourbon casks.
The core range consists of Original (10 year old), 18 year old and three 12 year old wood finishes: Quinta Ruban (port), Nectar D'Or (Sauternes) and Lasanta (sherry). Included in the core range is also Signet. the 25 year old which used to be a part of the range has been discontinued. A series of bottlings, called Private Edition, started in 2009 with the release of the sherried Sonnalta PX. This has been followed up once a year with Finealta, Artein, Ealanta, Companta, Tùsail and Milsean. The new release for 2017 was Bacalta. American oak casks were seasoned with malmsey madeira and left to bake in the Madeira sun. Once emptied, they were filled with Glenmorangie that had been matured in ex-bourbon barrels. For the travel retail market, there is Dornoch, Duthac, Tayne and Tarlogan. A 19 year old was added to the range in September 2017. At the same time, there was the re-launch of Astar which first appeared in 2008. It has been maturing in what is called designer casks made from slow growth Missouri oak that has been air seasoned, heavily toasted an lightly charred before being filled with bourbon. A new collection of vintage malts was launched in late 2016. The first bottling in the Bond House No. 1 collection was Grand Vintage Malt 1990 - a mix of ex-bourbon and ex-sherry. In spring 2017, Glenmorangie Pride 1974 was released as the oldest Glenmorangie whisky so far. Previous Pride releases were from 1978 and 1981. Finally, the third edition of A Midwinter Night's Dram, a vatting of ex-bourbon and ex-oloroso casks, was released in 2017.*

WHISKYs der Welt
*Im >>Tal der Ruhe<< geht es sehr geschäftig zu, seit der französische Luxuswarenkonzern LVMH Glenmorangie 2004 für 300 Mio. Pfund übernommen hat. Als Hofbrennerei gegründet, wurde der Betrieb 1843 von William Matheson, der bereits an Balblair beteiligt war, übernommen und lizenziert. Über Jahre blieb die Destillerie ein ländliches Unternehmen. Der Whisky-Reisende Alfred Barnard beschrieb in den 1880er-Jahren die Brennerei als >>älteste und primitivste, die wir sahen<<, und als >>fast in Ruinen<<.
Neue Investoren fanden sich gerade noch rechtzeitig. Im 20. Jahrhundert produzierte Glenmorangie hauptsächlich Malt für Blends. In den 1970er-Jahren jedoch begann man, Fässer für einen 10-jährigen Single Malt zu reservieren. Eine gute Entscheidung, denn daraus sollte später der meistverkaufte Single Malt Schottlands werden. Glenmorangies Brennblasen sind hoch und schmal und produzieren eine leichte, sehr reine Spirituose. Die wahre Kunst besteht darin, diese elegante Spirituose mit dem richtigen Fass zu kombinieren – Glenmorangie war ein Pionier der Holzfinishs.*

Gegründet: 1843
bewirtschaftete Fläche: K.A.
Auszeichnungen: K.A.
Kellermeister: K.A.
Besitzer: LVMH
Webseite: www.glenmorangie.com
Anschrift: A9, GB IV191PZ Tain

Artikel dieses Produzenten

Glenmorangie Quinta Ruban Port Cask Finish
Glenmorangie Quinta Ruban Port Cask Finish

46%, Northern Highlands Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 46,00% Vol.

55,70 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 79,57 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Glenmorangie Nectar d'Or Sauternes Finish
Glenmorangie Nectar d'Or Sauternes Finish

46%, Northern Highlands Single Malt - Grossbritannien

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 46,00% Vol.

56,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 80,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Glenmorangie Lasanta Oloroso Finish
Glenmorangie Lasanta Oloroso Finish

43%, Northern Highlands Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 43,00% Vol.

46,70 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 66,71 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Glenmorangie Extremely Rare 18 Jahre
Glenmorangie Extremely Rare 18 Jahre

43%, Northern Highlands Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 43,00% Vol.

90,75 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 129,64 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Glenmorangie The Original 10 Jahre
Glenmorangie The Original 10 Jahre

40%, Northern Highlands Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 40,00% Vol.

34,65 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 49,50 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
Glenmorangie Signet - 46% - Northern Highlands Single Malt
Glenmorangie Signet - 46% - Northern Highlands Single Malt

  • Whisky | 0,700 Liter
  • Gesamtalkohol: 46,00% Vol.

161,40 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 230,57 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.