Domaine de Chevalier

Domaine de Chevalier - ritterliche Weine

Die Domaine de Chavlier ist ein Weingut südlich von Bordeaux in der Appellation Pessac-Léognan gelegen. Das eigentliche Anwesen stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Das Weingut, welches inzwischen von Stephan Derenoncourt beraten wird, produziert sowohl Rot- als auch Weissweine, wobei die Weißen wohl die bekannteren und rennomierteren Weine der Domaine de Chevalier darstellen. In den letzten Jahren haben die Rotweine allerdings deutlich nachgezogen und gehören inzwischen ebenfalls zu den Spitzengewächsen der Appellation.

Domaine de Chevalier aus der LuftDie Domaine de Chavlier, übrigens eines der wenigen Weingüter, die sich nie zum Château gemacht haben sondern vielmehr zu ihren landwirtschaftlichen Wurzel stehen, wurde 1983 durch die Familie Bernard, einer Weinhändlerfamilie aus Bordeaux, übernommen. Bereits 1984 wurde kräftig renoviert, 1985 der Rebbestand ausgebaut und 1991 wurden Weinkeller und Vinifikationsbereiche deutlich vergrößert. Architektonisch ist dabei der neue Anbau sehr gelungen an das erhaltene Gebäude aus dem 17. Jahrhundert "angegossen" worden.

Das Weingut verfügt über rund 45 Hektar Rebflächen und produziert jährlich etwa 115.000 Flaschen Wein, wobei Rotwein mit 100.000 Flaschen den Löwenanteil ausmacht.
gegründet:17. Jahrhundert;
Weinbau seit dem 19. Jahrhundert
bewirtschaftete Fläche:45ha
Mitgliedschaft/Verbände:UGCB
Kellermeister/-in:Denis Dubourdieu, Stéphane Derenoncourt
Besitzer:Familie Bernard
Webseitewww.domainedechevalier.com
Anschrift: 102 chemin de Mignoy, FR 33850 Léognan

Angebote dieses Erzeugers