Über die richtige Lagerung von Weinen – Unsere Weinbank

20.03.2019

Weinwissen

Weine, besonders die lagerfähigen, sind manchmal richtige Diven. Alles muss stimmen, denn wenn Wein liegt, dann will er es nicht zu kalt und nicht zu warm, nicht zu trocken und nicht zu feucht. Außerdem ist Wein ein Nachtschattengewächs. Denn obwohl die Trauben die lebensnotwendige Sonne brauchen, um qualitativ hochwertig in die Flasche zu wandern, mag es der fertige Wein lieber dunkel. Es ist fast wie ein Dornröschenschlaf, in die man seine Weinflaschen legt, um sie dann 5, 10 oder 20 Jahre später wach zu küssen und eine grandios gereifte Flasche Wein zu genießen.

Nun stehen die meisten Weingenießer vor folgendem Problem: es gibt im eigenen Heim keinen geeigneten Platz, um den teuren Fläschchen die perfekten klimatischen Bedingungen zu bieten. Und da kommen wir ins Spiel.

Für die kostbaren Bordeaux und Burgunder, die Jahrgangsweine für die Kinder oder die eigenen Lieblingsweine haben wir in unseren Gewölben einen eigenen kleinen Raum eingerichtet. Klimatisiert, dunkel, verschlossen, privat. Nur Sie haben einen Schlüssel. Im Grunde genommen wie ein Stückchen eigener Keller in der Schillerstraße. Für Sie oder einen lieben Menschen, der schon immer einmal seine Weine fachgerecht lagern wollte.

Interesse?

Weinbankfach klein (für ca. 18 Flaschen) 5,00 EUR pro Monat

Weinbankfach groß (für ca. 36 Flaschen) 10,00 EUR im Monat


Nur Sie können auf Ihr Fach zugreifen. Ein Schlüssel ist bei Ihnen, ein Duplikat liegt bei der Bank für Notfälle. Einmal im Jahr bekommen Sie eine Rechnung zugesendet und können den Rest des Jahres Ihren Weinen beim Schönheitsschlaf zusehen.

>>> Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail an info@wein-bastion.de <<<

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.