2018 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC

2018 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC

Bordeaux - Frankreich

In der Nase eine hübsche Brise Lindenlaub, am Gaumen rotfruchtig, sanft, brav, wohlerzogen. Wie man es von VCC erwartet und kennt, ist hier aristokratische Zurückhaltung das Basisthema ohne dabei jemals das Potential und Ziel aus den Augen zu verlieren. Trotz einem IPT von 77 sind die Tannine bestens eingebunden, die Säure hält frisch, sich selbst aber zurück. Etwas Vanille und viel freudvolle Blumenaromen münden in einem schokoladigen Finish. Tatsächlich großartig und mühelos vorn dabei in Jahrgang 2018 - auch wieder aristokratisch: *Oh, wir hatten einen Wettkampf und ich habe gewonnen?* (JI - 04/19 - 19/20) ~~~ Die Mischung aus Schwarzkirsche, Brombeere und Heidelbeere entsteigt klar und fruchtig aus dem Glas, wirkt sehr weinig und saftig. Diese glitzernde Frucht ist auch der Hauptdarsteller auf der Zunge, samtig weich und saftig wird sie präsentiert. Die Spur grüne Würze verleiht Tiefe und Komplexität. Eleganz à la bordelaise, mit einer Bescheidenheit, die erst recht beweist, wie grandios der 18er VCC doch ist. Das Spiel zwischen Ernsthaftigkeit und Charme wird ausgezeichnet in Balance gehalten. Der wird groß! (RN - 04/19)

Punkte & Bewertungen

James Suckling: 99-100/100 Decanter: 98-100/100 Neal Martin: 96/100 Antonio Galloni: 97+/100 Jancis Robinson: 17,5/20 Falstaff: 98/100


376,90 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 502,53 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Rotwein
Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Winzer Vieux Château Certan
1, route de Lussac, FR 33500 Pomerol
Jahrgang 2018
Füllmenge 0,750 Liter
Artikel-Nr. 033041058-1800
Sorte Rotwein
Rebsorte(n) Merlot (70%)
Cabernet Franc (30%)
Alkoholgehalt % Vol. 14,50
Qualitätsstufe AC
Original-Verpackung 6 Flaschen pro Kiste

Allergene

enthält Sulfite Ja

Details für Wissbegierige

Genussdetails

optimal trinkbar zwischen 2026-2038
empfohlene Trinktemperatur °C 16-18
Verschlußart Naturkork
passt zu Fleisch (dunkel, gebraten)
Fleisch (dunkel, gekocht)
Fleisch (dunkel, geschmort)
Trüffelgerichte
Ausbau Barrique
Alter Barriques / Jahre: ?
Anteil neues Holz: 0 %
Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?

Weinberg & Terroir

Ertrag in hl / ha 40
Art der Lese manuell
durchschnittliches Rebalter in Jahren 48
Stockanzahl 5500

Verkostungsnotizen

  • Verkostungsnotiz Decanter:

    *This is complex, precise and concentrated but tempered with stunning potential. There is so much flavour and juice here with crushed tobacco and liquorice root alongside richly textured raspberry and blueberry fruits - all extremely well balanced and yet reaching down into the depths promising great ageing. A VCC that is full of layers, with the beauty of this vintage making them all relatively discernible even at this early stage because the tannins are not balled together but allow the light in between. An excellent year for Cabernet Franc, which always favours this estate - owner Alexandre Thienpont said that they weren’t just useful but essential this year, giving freshness and focus to the hedonism of the Merlots, and dampening down the alcohols. No press wine in the blend as yet, and not sure if they will use it. A yield of 40hl/ha.* (98-100/100)

  • Verkostungsnotiz Falstaff:

    Falstaff Magazin – 98 pts – PM: *Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Einladende frische Herzkirschen, feines Brombeerkonfit, zarte Edelholzwürze. Stoffig, extraktsüß, dabei hochelegant, feine, tragende Tannine, mineralisch-salzig, zitroniger Touch, angenehme Frische, überzeugende Länge, sicheres Reifepotenzial für viele Jahrzehnte, vermittelt eine ungemeine Trinkfreudigkeit.* - 05/2019

  • Verkostungsnotiz Parker:

    *The 2018 Vieux Château Certan is a blend of 70% Merlot and 30% Cabernet Franc. Yields were 40 hectoliters per hectare. The wine has a pH of 3.78, 14.4% alcohol and an IPT (total polyphenol index) of 77. Medium to deep garnet-purple—it has a very vibrant color—it drifts effortlessly out of the glass with wonderfully intense, beautifully delineated scents of red roses, black raspberries, kirsch and Darjeeling tea before the powerful, profound black fruits kick in: baked plums, wild blueberries, molten licorice and mulberries with touches of cigar box, cinnamon stick, tapenade and truffles. Full-bodied, rich, densely packed and revealing layer upon layer of red and black fruits with an incredible array of floral and spicy sparks, it has a high level of super ripe, incredibly fine, velvety soft tannins and fantastic freshness (not just from acid but from bright, crunchy fruit). It finishes very long, marvelously layered and with such jaw-dropping brightness from the fruit, the end is almost electric. Incredible.* (97-100/100)

  • Verkostungsnotiz Vinum:

    Vinum Magazin – 19/20pts: *Immense aromatische Komplexität, Tannin mit Schliff, grosse Länge und Frische, dicht, mit Tiefe... komplizierte Jahrgänge gelingen hier immer ganz besonders gut! Gehört zu den besten Weinen des Jahres.* - 06/2019

  • Verkostungsnotiz WeinWisser:

    WeinWisser – 19,5/20pts - WL: *70 % Merlot, 30 % Cabernet Franc, 40 hl/ha, 14,4 % vol. Purpurgranat mit violettem Rand. Ein verspieltes Heidelbeerbouquet, dahinter duftige Veilchen, helle Malznoten, belgische Nougatpralinen. Im zweiten Ansatz dunkle Edelhölzer und würziges Cassis. Am Gaumen mit seidiger Textur und stützenden, konzentrierten Tanninen. Geniale Frische und Komplexität. Im katapultartigen, nicht enden-wollenden Finale ein Crescendo von blauen Beeren, Lakritze und Wildkirschen. Die magische Rasse macht für mich den Unterschied. Für Alexandre ist es schlichtweg: "An amazing vintage."* – 04/2019

  • Verkostungsnotiz Robinson:

    JancisRobinson.com – 17,5/20pts – JR: *Tasted blind. Deep ruby colour. Dried cherry and leathery spice on the nose here. Kirsch. Full bod Tasted blind. Intense nose. Sweet start but fragrant. Lots of alcohol on the end but some subtlety in the middle. Real concentration. And quite a bit of fine, dry tannin on the very end.* - 01/2022

  • Verkostungsnotiz Suckling:

    JamesSuckling.com – 99-100pts - JS: *This is a significant VCC with masses of fruit and juicy tannins. It’s fresh, but impresses you with the rich and powerful fruit. A tower of a wine. Incredible depth and density. Thick and muscular. It is 30 per cent cabernet franc, the rest merlot.*

  • Verkostungsnotiz Galloni:

    Vinous.com – 97+ pts – AG: *The 2018 Vieux Château Certan is delicate, silky and understated, just as it was in barrel. Inky blue/purplish berry fruit, mint, lavender, spice and wild flowers all open in the glass. The 30% Cabernet Franc, which is high for present-day standards, adds tons of aromatic lift as well as freshness, while bright, saline-infused notes extend the finish. Fine tannins and mid-weight structure give the 2018 an air of finesse that is impossible to miss. If I had to bet on one 2018 that could very well surprise 10-20 years out, it might very well be VCC.* - 03/2021

  • Verkostungsnotiz Wine Enthusiast:

    *While the tannins give this wine a firm character, it is the perfumed, ripe Cabernet Franc that is so expressive and gives the wine its structured, complex character. Spice from the wood aging shines through, but the weight of the fruit is impressive and adds elegance. There’s long aging potential for this fabulous wine.* (98-100/100)

  • Verkostungsnotiz Martin:

    Vinous.com – 96 pts – NM: *The 2018 Vieux Château Certan is deeply impressive. It possesses one of the most intense aromatics that I can remember on a nascent VCC, bursting from the glass with intense black cherries, cassis and violets that are even more pronounced than when I first tasted this from barrel. The palate is exuberant, racing out of the blocks with precocious, intense black fruit wrapped up with a silky texture that makes it deceptively easy to drink. You would not pick this out as the subtlest VCC; instead, it is a long-term proposition, a comparatively opulent wine that may ultimately be feted as one of the appellation’s finest wines. Chapeau, Alexandre et Guillaume Thienpont!* - 03/2021

Ähnliche Artikel

2013 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC
2013 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

145,14 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 193,52 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2019 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC
2019 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

375,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 500,00 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2021 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC
2021 Vieux Chateau Certan - Pomerol AC

Bordeaux - Frankreich -Subskription-

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,00% Vol.

312,55 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 416,73 / Liter
  • Lieferzeit: Juni 2024

Kaufen…
2017 Vieux Chateau Certan Pomerol AC
2017 Vieux Chateau Certan Pomerol AC

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

299,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 398,67 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Vieux Château Certan

Man kann die Wurzeln von Vieux Château Certan bis ins frühe 16.Jh. zurückverfolgen, aber so richtig los ging es wohl erst in der Mitte des 18.Jh., als unter der damaligen Besitzer-Familie Demay, die aus Schottland stammte, das erste Schloss gebaut wurde. Damals unter dem Namen „Sertan“. Das Gebäude, das heute zu finden ist, wurde dann 1858 vom damaligen Besitzer Charles de Bousquet erbaut.

1924 dann der bisher letzte Besitzerwechsel, der dem Weingut im Nachhinein seinen Weltruhm einbrachte: der Flame Georges Thienpont erwarb das Château. Und nach zwei wechselhaften Dekaden produzierte das Gut in den 1940er und 50er Jahren in fast jedem Jahrgang Spitzenweine, die den Ruf des Weinguts in die Höhe schnellen ließen und die heute noch – falls man denn noch welche findet – heiß begehrt sind. 1986 übernahm Alexandre Thienpont die Führung des Château und hat sie bis heute inne, auch wenn sein Sohn Guillaume schon immer mehr Verantwortung übernimmt. Unter seiner Leitung knüpfen...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.