Godello

Das Weinmachen liegt wohl im Blut der beiden Brüder Álvaro und Rafael Palacios. Der Ältere, Álvaro, ist bekannt geworden mit seinen Weinen Finca Dofi und L‘ Ermita.
Rafael, der Jüngere, ist schon vor der Jahrtausendwende in seiner Eigenschaft als Önologe auf die zumeist aufgegebenen, kleinen Terrassenlagen im Valdeorras entlang des Flusses Sil, sowie seiner Nebenflüsse Xares, Bibei, Cigüeno und Casayo aufmerksam geworden. Es sind wertvolle Lagen in Höhen von 600 – 700 m, die denen des Douro ähneln. In dieser Höhenzone herrschen Granitverwitterungsböden vor, die nur wenig von Humus und Sand bedeckt sind. Sie lassen daher nur geringen Ertrag zu. Die Bewirtschaftung geschieht meist von Hand, die Bodenbearbeitung kann auch in unserer modernen Zeit nur mit kleinen, wendigen Maschinen ausgeführt werden. Diese beschwerliche Bewirtschaftung, der geringe Ertrag, die Überalterung der Winzer und die starke Aufteilung durch die Erbfolge machten die Terrassenbewirtschaftung für die Jugend zunehmend uninteressant.
Die Winzer dieser Gegend haben schon früh auf die Godello-Rebe gesetzt, weil bei diesem geringen Ertrag die Weine füllig werden und aus der kargen Erde Mineralität schöpfen. Lange Zeit auf der Hefe ausgebaut, erhalten sie Tertiäraromen von Südfrüchten und eine fast cremige Konsistenz.

passende Weine

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.