2016 Chateau Belair Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe

2016 Chateau Belair Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

Belair Monange ist das Heimatweingut der Familie Moueix und dementsprechend auch der Topwein aus St. Emilion aus diesem Haus. Der 2016er war der Schweigsame in der Riege der großen Moueix-Weine, er brauchte ganz schön Luft um sich überhaupt aus dem Glas zu erheben. Wenn er das dann tut, erscheint ein gesetzter, männlicher Wein mit breiten Schultern und straffem Bauch. Die Frucht ist verschlungen, fast verwebt mit den würzen Cabernetnoten. In seinem ganzen Auftreten eine elegante Erscheinung - es wird allerdings Jahre in der Flasche brauchen, bis der Belair Monange anfängt all das preiszugeben, was in ihm steckt. - JI (04/17 - 18/20)

Punkte & Bewertungen

Wine Advocate: 94-96/100 James Suckling: 95-96/100 Falstaff 2017: 96/100 WeinWisser: 18/20 Neal Martin: 97/100 Antonio Galloni: 94/100


161,19 (Preis / Flasche inkl. MwSt) inkl. MwSt zzgl. Versand

Grundpreis: 214,92 / Liter Lieferzeit: 1-3 Werktage

Rotwein
Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

Das Wichtigste im Überblick

Zahlen & Fakten

Weingut Belair Monange
La Madeleine, FR 33330 Saint - Emilion
Jahrgang 2016
Füllmenge 0,750 Liter
Artikel-Nr. 033041047-1600
Sorte Rotwein
Rebsorte(n) Merlot (92%)
Cabernet Franc (8%)
Alkoholgehalt % Vol. 14,50
Qualitätsstufe 1er Grand Cru Classé
Original-Verpackung 6 Flaschen pro Kiste

Allergene

enthält Sulfite Ja

Details für Wissbegierige

Genussdetails

optimal trinkbar zwischen 2027-2056
empfohlene Trinktemperatur °C 16-18
Verschlußart Naturkork
passt zu Fleisch (dunkel, gebraten)
Fleisch (dunkel, gegrillt)
Fleisch (dunkel, geschmort)
Trüffelgerichte
Ausbau Barrique
Alter Barriques / Jahre: ?
Anteil neues Holz: 0 %
Dauer des Barriqueausbaus / Monate: ?

Weinberg & Terroir

Art der Lese manuell
Bodenart(en) Kalkstein
Lehm

Verkostungsnotizen

  • Verkostungsnotiz Falstaff:

    Falstaff Magazin - 96pts - PM: *Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, mit einem Hauch von Orangen unterlegte reife Herzkirschenfrucht, dezenter Nougat, reife Pflaumen im Hintergrund. Saftig, eher mittlere Komplexität, elegant und ausgewogen, gut integrierte Tannine, verfügt über gute Frische, zart schokoladiger Touch im Abgang, ein charmanter Speisenbegleiter mit gutem Reifepotenzial, reife Kirschen im Abgang.* - 05/2017

  • Verkostungsnotiz Vinum:

    05/19: *Dicht, von ausgesprochener Mineralität, mit feinkörnigem Tannin bei grosser Länge, wird zu einem besonders eleganten, raffinierten Wein heranreifen* (19/20)

  • Verkostungsnotiz WeinWisser:

    Weinwisser - 18/20pts - GL: *92 % Merlot und 8 % Cabernet Franc, 23,5 ha. Tiefes Granat mit violettem Rand. Intensive Nase nach frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, dahinter dunkle Oliven und rote Kirschen. Am stoffig-kräftigen Gaumen mit viel rotbeeriger Frucht und Wachsnoten; ein eleganter, geradliniger Bélair-Monange, der mit dem Jahrgang geht und durch Finesse überzeugt.*

  • Verkostungsnotiz Robinson:

    JancisRobinson.com - 16.5+/20pts - JR: *A Jean-Pierre Moueix wine. Sweet, relaxed nose. A little edge of damp webbing. Mid weight only, and less compelling than the run of top Pomerols tasted just beforehand. No trace of any forcing in the cellar but it seems a little tentative. Nice that it's not flashy. Quite serious intention here.* - 04/2017

  • Verkostungsnotiz Suckling:

    JamesSuckling.com - (95-96)pts - JS: *A very dense and pretty center palate of dried fruit, spices and dried tobacco. Medium to full body, chewy tannins and a savory finish. Linear and racy. Tight and reserved now but wait to see the structure develop fabulously.* - 04/2017
    ~~~
    JamesSuckling.com – 99 pts – JS: * Incredibly perfumed aromas of roses and violets, as well as blue fruit and lavender. Full-bodied and powerful, yet so full of finesse and vibrance. The height of elegance! Such depth of chalk and dark berries. It goes on for minutes. Drink after 2025.* - 12/2019

  • Verkostungsnotiz Galloni:

    Vinous.com - (92-95)pts - AG: *The 2016 Bélair-Monange is silky, bright and polished, with plenty of floral notes wrapped around a core of expressive red-toned fruit. In 2016, the wine is quite delicate and restrained, with perhaps a bit less depth than in its very best recent vintages.* - 04/2017
    ~~~
    Vinous.com – 94 pts - AG: *The 2016 Bélair-Monange is exotically ripe and flashy. Bright red and purplish fruit is pushed forward in a primary, intense wine with plenty of immediacy. As good as the 2016 is, what I don't see are the layers of depth and structure that have made the finest recent vintages so compelling. Even so, the 2016 is a very pretty and compelling wine, it just falls a bit short relative to some of the other wines that have been made here.* Januar 2019

  • Verkostungsnotiz Martin:

    Robert Parker's Wine Advocate - (94-96)pts - NM: *The 2016 Belair-Monange, the home of Edouard Moueix and his family, is a blend of 92% Merlot and 8% Cabernet Franc. It has a tightly wound bouquet with red and black fruit, touches of cedar and smoke developing in the glass, reticent at first but unfolding nicely in the glass. The palate is medium-bodied with grippy tannin, a more structured and rigid Belair-Monange compared to recent vintages, adorned with fine salinity on the finish. It will require several years in bottle to show its best, but it will be worth waiting for.* - 04/2017
    ~~~

    Vinous.com - 97pts - NM: *The 2016 Bélair-Monange is easily the most closed of all of J-P Moueix’s wines when I taste them together. It is stubbornly tight in the glass and then coquettishly unfurls mineral-rich red berry fruit mixed with rose petals; the perfume is captivating. The palate is well balanced, with velvety tannin and perfectly judged acidity, and very, very harmonious. More and more black fruit seems to join the chorus line toward the finish, which fans out gloriously, demonstrating superlative persistence. The best Bélair-Monange to date, and an accomplished, riveting Saint-Émilion.* - 01/2019

Ähnliche Artikel

2014 Chateau Belair-Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe
2014 Chateau Belair-Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

98,70 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 131,60 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2017 Chateau Belair Monange St. Emilion Premier Grand Cru Classe
2017 Chateau Belair Monange St. Emilion Premier Grand Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,50% Vol.

142,21 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 189,61 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2018 Chateau Belair Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe
2018 Chateau Belair Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 15,00% Vol.

170,00 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 226,67 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2019 Chateau Belair Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe
2019 Chateau Belair Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 15,00% Vol.

150,60 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 200,80 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…
2013 Chateau Belair-Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe
2013 Chateau Belair-Monange - St. Emilion Premier Grand Cru Classe

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 14,00% Vol.

84,89 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 113,19 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Weitere Informationen zum

Hersteller

Belair Monange

Saint-Émilion liegt auf der rechten Seite der Gironde im Bordeaux, dem größten zusammenhängenden Anbaugebiet der Welt für Qualitätswein. Das nahe Meer und der Flusslauf der Gironde sorgen für ein gemäßigtes, stabiles Klima. Fröste sind selten so streng, dass im Winter die Stöcke oder im Frühling die Knospen schaden nehmen. Das Waldgebiet an der Küste und im Süden schützen vor salzigen Winden und zu hohen Niederschlägen. Der wetterverlässlich warme und sonnige Sommer und Herbst erlauben, im Bordeaux später reifende Rebsorten anzupflanzen. Die Hauptrebsorten im Saint-Émilion sind Merlot und Cabernet Franc und die Rebstöcke wachsen auf steilen Kalksteinhängen.


Chateau Belaire Monange wurde im Jahr 2008 vom Handelshaus Jean-Pierre Moueix gekauft und umfangreich renoviert. Nicht nur das Weingut selbst, sondern auch die unterirdischen Steinbrüche und das Schloss wurden restauriert, um den rechtmäßig historischen Status wieder herzustellen. Auch der Name wurde...

Mehr erfahren ...

zuletzt gesehene Artikel

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.