Azienda Agricola Vajra

Dass der Grundstein für das Weingut Vajra mit einem Akt des zivilen Ungehorsam gelegt werden sollte, hatte wohl 1968 auch niemand für möglich gehalten. Aber der Zufall wollte es, dass der junge Aldo Vajra mit 15 Jahren auf den Studentenprotesten in Turin von seinem Vater entdeckt wurde. Prompt schickte Vajra sen. seinen Sohn zur Abkühlung des erhitzten Gemütes über den Sommer auf den Bauernhof seiner Großeltern. Hier entdeckte Aldo seine große Liebe zur Natur. Nur wenig später kehrte er zurück und gründete mit 18 Jahren sein eigenes Weingut. Die Zeichen der Zeit waren indes nicht besonders günstig. Im Jahre 1971 trat er dem Verein Suolo e Salute bei und war damit ein Vorreiter der biologischen Landwirtschaft in der Region.

Das Weingut Vajra liegt etwa drei Kilometer nordwestlich des Städtchens Barolo, innerhalb der Landschaft Langhe. Insgesamt elf Gemeinden der relativ dicht besiedelten Langhe-Hügel gehören zu der DOCG Barolo. Die Landschaft bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Ausrichtungen, Mesoklimata und Höhenlagen. Die Weinberge von Vajra im Barolo liegen verhältnismäßig hoch, auf etwa 400 m.ü.NN.
Anfang der 1980er Jahre hatte Aldo sich den Ruf des modernen Traditionalisten erarbeitet, denn er verzichtete zwar auf den übermäßigen Einsatz von französischen Holz, wollte aber seine Weine trotzdem Barolo-typisch ausbauen. Der Stil ist nach wie vor elegant, fein und klar strukturiert. Eine weitere Pioniertat war der Anbau eines Rieslings im Piemont im Jahre 1985. Dieses Jahr brachte auch noch andere Neuerungen, denn Aldo und Milenas erster Sohn Guiseppe wurde geboren. Es folgten Tochter Francesca und das „Nesthäkchen“ Isidoro.
Seit 2009 bewirtschaften die Vajras auch das Weingut Luigi Baudana. Das 2,6 Hektar kleine Weingut liegt östlich von Barolo in Serralunga d’Alba. Die Geschichte der Familie Baudana ist dermaßen eng mit dem Land verbunden, dass der Familienname auf den Weinberg überging. Aldo und Milena Vajra befinden sich in der glücklichen Situation, dass sie sich um die Nachfolge im Betrieb keine Sorgen machen müssen. So kümmert sich Guiseppe Vajra um die Arbeit im Weinberg, seine Frau Sophie hat die Bestellungen im Blick und Francesca ist in aller Welt unterwegs, immer im Sinne der Vajra-Weine.

Überhaupt ist sich die Familie sehr verbunden und auch unterschiedliche Vorstellungen bei der Bereitung der Weine oder anderen Belangen lösen die Vajras als Team. Denselben Respekt, den sie gegenüber ihrem Land und ihren Weinstöcken aufbringen, bringen sie sich gegenseitig auch entgegen, was auf eine fruchtbare Weiterführung der Familientradition in der Azienda Agricola Vajra hoffen lässt.
... weiterlesen
gegründet:1971
bewirtschaftete Fläche:50 Hektar
Mitgliedschaft/Verbände:Suolo e Salute
Besitzer:Familie Vajra
Webseitewww.gdvajra.it
Anschrift: Via delle Viole,25, I 12060 Barolo

Angebote dieses Erzeugers