Château Lynch-Moussas

In Pauillac haben ungewöhnlich viele der Grand Cru klassifizierten Weingüter ihren Sitz. Rund 80% der Jahresproduktion von Pauillac stammen von diesen renommierten Gütern.

Château Lynch Moussas liegt ein ganzes Stück von der Gironde entfernt und ist zur Hälfte von einem kleinen Wäldchen umgeben. Seine Rebflächen sind in östlicher vom Haupthaus zu finden. Die Entstehung des Weingutes geht auf das 18. Jahrhundert zurück. Der vor der Herrschaft der Engländer geflohene Ire John Lynch verdingte sich in der Gegend als Händler für Textilien, Wolle und Leder. Er heiratet eine Französin, Elisabeth Draillard. Als deren Vater starb, erbte sie einen Teil des Landbesitzes Bourdieu de Batges. Den anderen Teil kaufte sie der Witwe ab und war damit alleinige Besitzerin des Anwesens: das Château Lynch war gegründet. John Lynch, der sich nach seiner Einbürgerung Jean nannte, baute das herrschaftliche Haus und vererbte das Anwesen an seine Kinder. Nach dem Tod von Baptiste Lynch im Jahr 1835 wurde das Château geteilt: der eine Teil wurde zu Château Lynch Bages, der andere Teil, dem auch das Château und ein großer Teil der Flächen und Weinberge zufiel, wurde zu Château Lynch Moussas. Im Jahre 1855 bekam das Weingut den Status eines 5ème Grand Cru Classé zugeschrieben.

Das neue Jahrhundert brachte auch einen neuen Besitzer. Im Jahre 1919 kaufte Jean Castéja das Weingut, und eine lange Familientradition begann. 1969 übernahm Emile Castéja von seinem Vater, seit 2001 ist Philippe Castéja am Ruder des Unternehmens. Die Castéjas sind allerdings keine kleinen Weingutsbesitzer, die Familie führt auch eine große Handelsagentur für Weine in Bordeaux und ist Besitzer von weiteren Bordeaux-Weingütern. Nicht weniger als sechs Weingüter auf dem linken und dem rechten Ufer nennt die Familie ihr Eigen. Insgesamt kommen die Castéjas auf etwa 242 Hektar Rebfläche. Von diesen 242 Hektar, gehören 55 Hektar zu Lynch Moussas, die Weinberge sind sehr simpel mit 70% Cabernet Sauvignon und 30% Merlot bepflanzt. Der Boden besteht aus tiefem Kies mit Silikatanteilen. Arnaud Durand, der für die Weingüter auf der linken Flussseite verantwortlich ist sagt über die Arbeitsweise des Teams: Wir probieren immer etwas Neues aus, in jedem Jahr. Manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Aber wir probieren immer etwas aus. Da wir die Vinifikation aber in jedem Weingut fast gleich durchführen, treten die Terroir-Unterschiede umso mehr zu Tage. Der Grand Vin von Lynch Moussas liegt in bis zu 55% neuen Fässern und wird 14-18 Monate darin gereift. Seit 2001 ist auch ein Zweitwein erhältlich, der "Les Hauts de Lynch Moussas".

Gegründet: 18. Jahrhundert
bewirtschaftete Fläche: 55ha
Auszeichnungen: UGCB
Besitzer: Borie-Manoux
Webseite: www.lynch-moussas.com
Anschrift: , FR 33250 Pauillac

Artikel dieses Produzenten

2015 Chateau Lynch Moussas - 5eme Cru Classe Pauillac
2015 Chateau Lynch Moussas - 5eme Cru Classe Pauillac

Bordeaux - Frankreich

  • Rotwein | 0,750 Liter
  • Gesamtalkohol: 13,50% Vol.

46,10 (Preis / Flasche)

inkl. MwSt ggf. zzgl. Versand

  • Grundpreis: 61,47 / Liter
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kaufen…

Ihr Warenkorb

Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00
Zur Kasse
Gutschein aktivieren
Warenkorb bearbeiten
Weiter einkaufen
Gesamtsumme (inkl. MwSt) 0,00

 

Hinweis: Es kommen an der Kasse ggf. noch zusätzliche Kosten für Versand und Verpackung hinzu.