• Beschreibung Anbaugebiet: USA

    +
    Der Weinbau in Kalifornien erstreckt sich beinahe über die gesamte Staatsfläche: in 45 von 58 Counties und auf 163.000 ha Rebfläche. ... Weiterlesen

    USA Der Weinbau in Kalifornien erstreckt sich beinahe über die gesamte Staatsfläche: in 45 von 58 Counties und auf 163.000 ha Rebfläche. Lediglich in der Vulkanregion im Norden, in der östlichen Sierra Nevada und in der südlichen Wüstenregion ist Weinanbau geologisch und klimatisch unmöglich. Das Klima in den Anbauregionen wird von der Nähe zum kühlen Pazifik, dem Küstengebirgszug und dem heißen Central Valley bestimmt. Aufgrund konstanter Wetterbedingungen, zuverlässigem Sonnenschein und wenig bzw. keinem Regen von April bis Oktober kommen die Trauben zur perfekten Reife.

    Die beiden Hauptweinregionen Napa Valley und Sonoma profitieren am meisten vom Klima, da sich dort vom frühen Frühjahr bis in den Spätherbst entlang der nordkalifornischen Küste Nebelbänke bilden, die am Abend über die Täler hinwegziehen und sich am Vormittag wieder auflösen, was kühle, feuchte Nächte und heiße, trockene Tage zur Folge hat. Hagel oder lange Frostperioden sind die absolute Ausnahme und sommerliche Niederschläge selten, viel eher herrscht dort beständiger Sonnenschein.
    Trotz ähnlicher Bedingungen entlang des gesamten Küstenstreifens existieren verschiedene Mikroklimata, abhängig von der Intensivität des Nebels, den pazifischen Winden, der Höhenlage usw. Hinzu kommen die unterschiedlichsten Bodentypen wie Kreide, Kalkstein, Löß, Vulkangestein, Lehm bis hin zu Kies, die unterschiedlichste Terroirs entstehen lassen und die Wahl der richtigen Rebsorte zum entscheidenden Faktor macht.
    Erst Ende der 1970er wurden die ersten Gebietsbezeichnungen von der BATF (Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms) eingeführt, die seit dem 1. Januar 1983 verbindlich wurden. Im Moment gibt es in Kalifornien 75 AVAs (American Viticultural Area), wobei diese über die Qualität wenig aussagen. Vielmehr gibt sie Auskunft über die Herkunft der Trauben. Ebenfalls gibt es – im Gegensatz zu Europa – kein Menge-Güte-Gesetz und keine Ertragsbegrenzung.

    Als Vater des kalifornischen Weinbaus gilt der Ungar Agoston Haraszthy, der 1857 die Grundlagen für den modernen Weinbau geschaffen hat, wenngleich schon fast 100 Jahre zuvor erste Weinbauversuche unternommen wurden und durchaus auch glückten.

    Grundsätzlich unterscheidet man fünf große Regionen: Northern Coast, Central Coastal, Central Valley, Southern California und Sierra Foothills.

    Northern California Coast
    Das Gebiet erstreckt sich entlang der Küste von Mendocino bis nach San Francisco und wird im Westen durch das sogenannte Delta und das Sacramento Valley begrenzt. Es teilt sich in die drei Anbaugebiete Mendocino, Sonoma County und Napa Valley auf, wobei es wiederum viele kleinere Viticultural Areas gibt.
    Das Mendocino liegt etwa 150 km nördlich von San Francisco und ist als nördlichstes Weinbaugebiet Kaliforniens, auch bekannt für seine sehenswerten Naturdenkmäler mit der rauen Pazifikküste und den gigantischen Redwoodwäldern.
    Hier wird entlang des Russian River und des Navarro River auf etwa 6000 ha Wein angebaut und es gibt mehr als 40 Weingüter. Im Norden von Mendocino gedeihen am besten Chardonnay, Sauvignon Blanc und Riesling, sowie Zinfandel, Syrah und Cabernet Sauvignon. Im Zentrum der Region werden ebenfalls Riesling und Cabernet Sauvignon angebaut und der Westen ist bekannt für seine Gewürztraminer, Rieslinge und Chardonnays, aus denen auch sehr gute Schaumweine produziert werden.
    Das Sonoma County liegt südwestlich von Mendocino und erstreckt sich mit seinen mehr als 16.000 ha Rebfläche bis an die Küste des pazifischen Ozeans. Zudem ist es eines der bekanntesten Weinbaugebiete Kaliforniens, aber ein noch relativ junges, da es erst 1812 erstmals von italienischen Siedlern mit Reben bepflanzt wurden. Sonoma County wird im Allgemeinen in Coastal warm und Coastal cool unterschieden und so wachsen in den wärmeren Gebieten eher die spätreifenden Sorten wie Cabernet Sauvignon und Zinfandel, währenddessen in den kühleren Regionen Chardonnay, Pinot Noir, Gewürztraminer und Riesling mit einem höheren Säuregehalt ideale Bedingungen zum Reifen finden. Ein Großteil des Lesegutes aus den kühleren Zonen wird zu spritzigen, fruchtigen Schaumweinen verarbeitet.

    Das Napa Valley – mit Sicherheit das bekannteste Weinbau-Gebiet der USA – steht heute beinahe schon als Synonym für kalifornischen Spitzenwein und liegt östlich von Sonoma. Der Name Napa geht auf die Ureinwohner zurück und bedeutet „Fülle“, wobei die Indianer ihr Tal „Ta-La-Ha-Lu-Si“ nannten, was so viel bedeutet wie „schönes Tal“. Es entstand durch geologische Bewegungen, starke vulkanische Aktivitäten und das Eindringen des Ozeans und heute findet man etwa 30 verschiedene Bodenarten und 5 Mikroklimata, was dieses Gebiet für den Weinbau sehr günstig gestaltet. Aus diesem Grund existieren dort im Moment auch mehr als 200 Weingüter, die in erster Linie zwei Hauptrebsorten produzieren: Cabernet Sauvignon und Chardonnay, gefolgt von Sauvignon Blanc und Pinot Noir, vor Zinfandel und Chenin Blanc. Trotz der Tatsache, dass 25% aller kalifornischen Weingüter sich in Napa County befinden, werden nur 4% der gesamten kalifornischen Weine dort produziert.

    Central California Coast
    Dieses Gebiet umfasst die Weinbaugebiete von San Francisco, verläuft 250 km südwärts bis vor die Stadt Santa Barbara und unterteilt sich in 5 Anbaugebiete. Es sind 25 AVAs definiert und die klimatischen und geographischen Bedingungen sind in diesem Bereich sehr unterschiedlich und teilweise auch widersprüchlich, wobei sich die kühlste Region im Süden und die wärmste um Calistoga im Norden befindet.
    Ein Wein aus dem Livermore Valley gewann bereits 1889 in Paris eine Goldmedaille, was die hohe Qualität der Weine aus dieser Region bestätigt. Die Böden sind tief und steinig, die Nächte kühl, die Tage heiß - durchzogen von einer kühlen Nachmittagsbrise vom Meer, was ideale Bedingungen für den Anbau von Sauvignon Blanc und Semillon schafft. Auf den rund 1500 zur Verfügung stehenden Hektaren werden aber auch andere Rebsorten kultiviert.
    Die Santa Cruz Mountains erheben sich südlich von San Francisco bis auf 1000 m über dem Meeresspiegel, dadurch sind das Klima und die Bodenbedingungen der einzelnen Weinberge hier besonders vielfältig. Der Pinot Noir hat in der Region durch die kühlere Lage seine längste Tradition in ganz Kalifornien, aber auch Chardonnay und Cabernet Sauvignon finden sich hier.
    Das Gebiet um Monterey County reicht von Santa Cruz im Norden bis Carmel im Süden. Das Klima in Küstennähe ist jedoch alles andere als günstig für den Anbau von Wein: ständig dichter Nebel, der die Sonne verdunkelt und kontinuierlich kühle Luft einströmen lässt und auf der anderen Seite regnet es hier so gut wie nie! Dadurch dauert die Wachstumsperiode hier sehr lang an, was kleine Beeren mit stark konzentriertem Geschmack nach sich zieht, die für intensive körperreiche Weine sorgen. In Monterey werden hauptsächlich Chardonnay, Riesling und Gewürztraminer, aber auch gute Rote angebaut.
    Eine der bedeutendsten Weinbaugebiete in Kalifornien ist San Luis Obispo, welches mit seinen ostwestlich ausgerichteten Tälern direkt dem Pazifikeinfluss ausgesetzt ist. Auch hier wachsen die Trauben durch das relativ kühle Klima eher langsam. Auf den über 8000 ha Rebfläche wird in den sehr trockenen Bereichen traditionell aus Zinfandel ein starker, tanninreicher Wein bereitet, doch seit Kurzem wird hier auch erfolgreich Chardonnay und Cabernet Sauvignon kultiviert. Auch der überaus anspruchsvolle Nebbiolo wird hier erfolgreich angebaut.
    Im Santa Barbara County, etwa 150 km nördlich von Los Angeles, werden auf über 6000 ha Fläche bereits seit 1770 Weine angebaut. Durch das ausgesprochen mediterrane Klima und der üppigen Vegetation mit Palmen und subtropischen Gewächsen wird die Gegend auch gern die Provence von Kalifornien genannt. Santa Barbara teilt sich auf in Santa Maria Valley und Santa Ynez Valley. Die Rebflächen liegen in einem schmalen Streifen an der Küste, vom Küstennebel beherrscht und gekühlt – ideale Bedingungen für Chardonnay und Pinot Noir, die beide sehr fruchtbetonte und reife Weine hervorbringen. Santa Maria liegt in einem langen Tal mit Ost-West-Ausrichtung und einer weiten Öffnung zum Meer hin, das Tal im Santa Ynez hingegen macht einen scharfen Knick, wodurch der Nebel nicht das komplette Tal beherrschen kann und die Temperaturen im oberen Teil des Tals deutlich höher liegen. Darum werden nur in Küstennähe Pinot Noir, Chardonnay und Riesling angebaut, in den heißeren Regionen vor allem Cabernet Sauvignon, Merlot und Sauvignon Blanc.

    Die prestigeträchtigen Weinbauregionen liegen somit alle in der Nähe der Küste zwischen der ersten und zweiten Bergkette, doch „der meiste Wein“ kommt tatsächlich aus dem Hinterland zwischen der zweiten und dritten Bergkette – ein breites Längstal, dass sich bis zu den Ausläufern der Sierra Nevada erstreckt: das Central Valley.

    Central Valley
    Es erstreckt sich ungefähr 700 km von Süd nach Nord, ist im Schnitt 80 bis 100 km breit, wird im Osten von der mächtigen Sierra Nevada und im Westen von der Coastal Range parallel zum Pazifik eingekeilt. Dieses riesige Tal ist das landwirtschaftliche Zentrum von Kalifornien, in dem auch Früchte, Getreide, Baumwolle und Tafeltrauben angebaut werden. Durch die dort vorherrschende flirrende Hitze kommt es im Central Valley darauf an, den Lesezeitpunkt der Trauben exakt zu bestimmen, damit der Säureabbau in den vollreifen Beeren nicht bereits am Stock beginnt. Aus dieser Region Kaliforniens kommen hauptsächlich einfache Tafelweine (Jug Wines), Likör- und Dessertweine, aber auch hervorragende Zinfandel, der auf den tiefen, fruchtbaren Sandböden perfekt gedeiht. Das Gebiet Lodi ist hierfür recht bekannt.
    Das Tal besteht aus zwei Teilen: dem Sacramento River Tal im Norden und dem San-Joaquin Tal im Süden. Dort entstehen auf mehr als 50% der Gesamtweinanbaufläche fast 80% aller kalifornischen Weine – Masse statt Klasse. Heute wird überwiegend French Colombard und Chenin Blanc angebaut und mit einigem Abstand auch Grenache, Carignon und Barbera.
    Southern California / South Coast Das Gebiet liegt zwischen Malibu und San Diego und ist heute nur noch auf 1200 ha mit Reben bepflanzt - in der AVA Temecula, aus der ausgezeichnete Sauvignon Blancs und Chardonnays, sowie Cabernet Sauvignons und Zinfandel stammen. Hier wurde einst der erste kalifornische Wein gekeltert.
    Die gesamte Region südlich von Los Angeles, sowie weite Teile Mexikos und der südlichen USA werden von der Pierce´schen Krankheit bedroht: eine von kleinen Zikaden übertragene Pilzkrankheit, gegen die kein wirksames Gegenmittel bekannt ist und die bereits schon die meisten Weinberge Südkaliforniens dahingerafft hat – von den Baukränen der Filmindustrie ganz zu schweigen.

    Sierra Foothills Das Gebiet liegt am Fuße der Sierra Nevada Mountains im Osten Kaliforniens. Die Sierra Foothills erstrecken sich etwa von Lake Tahoe im Norden bis zum Yosemite Nationalpark im Süden auf der Westflanke der Sierra Nevada und wurden um die 1850er im Zuge des Goldrauschs das erste Mal mit Weinreben bepflanzt.
    In den bis auf 900 m Höhe in den kühleren Regionen um El Dorado gelegenen Weinbergen, die als Kernregion dieser Anbauzone gesehen werden können, werden hauptsächlich Cabernet Sauvignon und Zinfandel, aber auch die Rhone-Sorte Syrah angebaut. Aus den Vorbergen und dem Flachland kommt seit über 150 Jahren traditionell Zinfandel – teilweise noch von sehr alten Rebstöcken, die tiefen konzentrierten Wein liefern.

Sortierung: Zeige:
2012 Merryvale Cabernet-Sauvignon Starmont Napa Valley
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,5%
PREIS € 44,00
PREIS/l: 58,67 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Salmon Creek Cabernet-Sauvignon California
Rotwein  |   0.750 Liter   |  13,0%
PREIS € 8,20
PREIS/l: 10,93 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Salmon Creek Merlot California
Rotwein  |   0.750 Liter   |  12,5%
PREIS € 8,35
PREIS/l: 11,13 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2013 EOS Zinfandel
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,0%
PREIS € 16,50
PREIS/l: 22,00 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Caymus Zinfandel - Napa Valley
Rotwein  |   0.750 Liter   |  15,0%
PREIS € 37,30
PREIS/l: 49,73 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2015 Caymus Cabernet-Sauvignon - Napa Valley
Rotwein  |   0.750 Liter   |  15,0%
PREIS € 85,35
PREIS/l: 113,80 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Opus One Robert Mondavi & Philippe de Rothschild
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,5%
PREIS € 352,00
PREIS/l: 469,33 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Decoy Merlot
Rotwein  |   0.750 Liter   |  13,5%
PREIS € 31,40
PREIS/l: 41,87 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2015 Hahn GSM - Grenache Syrah Mourvedre
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,5%
PREIS € 19,90
PREIS/l: 26,53 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2015 Hahn Pinot Noir - Monterey County
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,5%
PREIS € 20,50
PREIS/l: 27,33 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2013 Elouan Pinot Noir
Rotwein  |   0.750 Liter   |  13,0%
PREIS € 28,90
PREIS/l: 38,53 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2012 Blackbird Vineyards Arise - Rotweincuvee
Rotwein  |   0.750 Liter   |  14,5%
PREIS € 49,90
PREIS/l: 66,53 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)