• Beschreibung Anbaugebiet: Burgenland

    +
    Die im Ertrag stehenden Rebflächen der vier Weinbauregionen des Burgenlandes gingen seit dem Jahr 1993 von 20.900 ha auf heute rund 14. ... Weiterlesen

    Burgenland Die im Ertrag stehenden Rebflächen der vier Weinbauregionen des Burgenlandes gingen seit dem Jahr 1993 von 20.900 ha auf heute rund 14.500 ha zurück. Die Flächenstilllegungsangebote der Regierung und der EU haben also gegriffen. Diese hatten den Sinn, den Druck auf die Preise zu nehmen und gleichzeitig die Qualität zu fördern. Der Durchschnittsertrag liegt inzwischen auch tatsächlich bei rund 50 hl/ha.

    Das Burgenland gliedert sich in die folgenden vier Weinbaugebiete auf:
    1. Neusiedlersee mit der Parndorfer Platte am Nordbogen des Sees bis zur ungarischen Grenze hinab. Im Volksmund wird dieser Bereich "Seewinkel" genannt. Während entlang des Wagrams, von Neusiedl bis Halbturn, Löß und Lößlehm vorherrschen, finden wir entlang des Leithagebirges von Winden bis Bruck Ackerbraunerde, lehmiger Sand und schweren Ton. Die Niederterrasse des Seewinkels besteht überwiegend aus Schottern, in geringem Maße aus Lehm und Sand. Sie zeugen von einem ehemals 5 m höheren Seewasserspiegel. Hier gedeihen auf rund 8.300 ha vorzügliche Rotweine und Süßweine. Die jährliche Verdunstung von 40% des Wassers ist der Initiator für die Edelfäule, die die Erzeugung von hochwertigsten Süßweinen möglich macht. Die Stadt Gols ist das Zentrum und Sitz der Qualitätsweingruppe "Pannobile".
    2. Das Neusiedlersee-Hügelland mit rund 4.000 Hektaren. Es zieht sich am westlichen Ufer von den Abhängen des Leithagebirges und des Ruster Hügelzuges bis zu den sandigen Lagen um Mörbisch. Im Norden findet man sehr gute Rotweine, nach Süden hin zunehmend Weiss- und Süßweine.
    Das Klima der gesamten Region wird als pannonisch-kontinental bezeichnet, die große Fläche des Neusiedlersees hat zudem einen regulierenden Effekt, was dem ganzen Gebiet eine vergleichsweise lange Vegetationsphase von 250 Tagen verschafft. Mitte der 2000er Dekade gab es Bestrebungen, das Gebiet am Leithagebirge stärker in den Blickpunkt zu stellen. Einige Betriebe, die dort Rebflächen haben füllten Leithaberg weiss und – rot ab. Ab September 2010 hat sich diese Initiative durch den Nachsatz „DAC“ verstärkt und zum ersten Mal wurden Rot- und Weissweine so gekennzeichnet. Es gibt allerdings Vorgaben bei der Zusammenstellung des Cuvées: Weissburgunder, Neuburger, Grüner Veltliner und Chardonnay. Der Rote muß aus überwiegend aus Blaufränkisch sein und kann Anteile von Zweigelt, Pinot Noir und St. Laurent enthalten. Beide Weintypen dürfen nur trocken angeboten werden.
    3. Das Mittelburgenland, auch "Blaufränkisch-Land" genannt mit fast 1.900 ha. Es ist durch die ungarische Landnase quasi vom Neusiedlersee abgetrennt. Die Gegend ist hügeliger, waldreicher und hat schwere Lehmböden, die die Niederschlagsmenge von 650 mm gut speichern. Drei Hügelketten im Norden (Ödenburger Gebirge), im Westen (Bucklige Welt) und im Süden (die Günser Berge) schirmen das Gebiet gegen kalte Winde ab, während vom Osten die warme, pannonische Luft einströmen kann. Trotzdem sind die Nächte kühler, was die Aromenbildung in den Trauben fördert. Im August 2006 bekam das Gebiet den DAC-Status. Er wurde sogleich zu drei Stufen ausgebaut: DAC Classic bis 12,5% Alkohol, ausgebaut im grossen Holzfass oder Stahl, die DAC Riede, das ist der kräftige Blaufränkisch-Stil mit Ausbau in gebrauchten Barriques. Die Rieden DAC’s dürfen erst im Folgejahr ab Oktober in den Handel gelangen. Zuletzt die DAC-Reserve mit einem Mindestalkohol von 13%. Diese Weine dürfen in neuen Barrques ausgebaut werden, dürfen aber erst ab März des zweiten Jahres auf den Markt kommen.
    4. Als eine Weinidylle besonderer Art präsentiert sich die Südsteiermark. Abseits vom Touristenstrom und den wenigen Kundigen werden in einer muschelförmigen Landschaft auf nur 460 ha Wein erzeugt. Die Rebgärten werden überwiegend von Nebenerwerbswinzern an den Hängen des Geschriebensteins, des Eisenberges, sowie an den Hängen des Pinkatales bewirtschaftet. Die Weine sind durch die stärkeren Temperaturschwankungen vom Tag zur Nacht etwas säurebetonter und haben eine rassigere Ausprägung, ein kräftiges Aroma und im Bereich des Eisenberges eine starke mineralische Note. Auf Grund der gebietstypischen, mineralreichen Weine wurde mit dem Jahrgang 2009 die
    DAC-Eisenberg eingerichtet.
    Die Niederschlagsmenge beträgt etwa 670 mm, die durchschnittliche Temperatur von Mai bis September beträgt 23° C.





Sortierung: Zeige:
2018 Weingut Umathum - Zweigelt Neusiedlersee QbA
Rotwein  |   0.750 Liter   |  Gesamtalkohol: 12,5% vol
PREIS € 10,87
PREIS/l: 14,49 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2014 Umathum Pinot Noir Unter den Terrassen zu Jois
Rotwein  |   0.750 Liter   |  Gesamtalkohol: 13,0% vol
PREIS € 34,56
PREIS/l: 46,08 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Weingut Umathum - Haideboden 3,0 l - Doppelmagnum
Rotwein  |   3.000 Liter   |  Gesamtalkohol: 13,5% vol
PREIS € 100,70
PREIS/l: 33,57 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Weingut Umathum - Haideboden 6,0 l - Methusalem
Rotwein  |   6.000 Liter   |  Gesamtalkohol: 13,5% vol
PREIS € 224,11
PREIS/l: 37,35 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2017 Weingut Umathum - Haideboden Burgenland QbA
Rotwein  |   0.750 Liter   |  Gesamtalkohol: 13,0% vol
PREIS € 20,86
PREIS/l: 27,81 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Gesellmann Opus Eximium Nr. 29
Rotwein  |   0.750 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,0% vol
PREIS € 23,84
PREIS/l: 31,79 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Gesellmann Opus Eximium Nr. 29 1,5 l - Magnum
Rotwein  |   1.500 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,0% vol
PREIS € 47,62
PREIS/l: 31,75 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Gesellmann Opus Eximium Nr. 29 3,0 l - Doppelmagnum
Rotwein  |   3.000 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,0% vol
PREIS € 124,47
PREIS/l: 41,49 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Gesellmann Opus Eximium Nr. 29 6,0 l - Imperial
Rotwein  |   6.000 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,0% vol
PREIS € 249,98
PREIS/l: 41,66 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2015 Weingut Gesellmann - Bela Rex Rotweincuvee 1,5 l - Magnum
Rotwein  |   1.500 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,5% vol
PREIS € 72,63
PREIS/l: 48,42 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Gesellmann Bela Rex Rotweincuvee
Rotwein  |   0.750 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,5% vol
PREIS € 35,04
PREIS/l: 46,72 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)
2016 Weingut Gesellmann - Bela Rex Rotweincuvee 1,5 l - Magnum
Rotwein  |   1.500 Liter   |  Gesamtalkohol: 14,5% vol
PREIS € 72,63
PREIS/l: 48,42 €
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
LIEFERZEIT: 1-3 Werktage
Details (2)