Hier finden Sie Informationen, Erklärungen und Übersetzungen von häufig verwendenten Fachbegriffen in der Welt des Weines.
N
  • Nachgeschmack

    anderes Wort für Abgang.

  • Nachhall

    anderes Wort für Abgang.

  • Nase

    s. Bukett; Geruchseindruck eines Weines.

  • nasse Wolle

    Duft beim Chardonnay ohne Eichengeschmack (oft aus Chablis)

  • Naturhefe

    natürliche Hefekulturen, die sich z.B. auf den Trauben finden.

  • Neal Martin

    Weinautor, Weinkritiker und Co-Writer von Robert Parker in dessen Wine Advocate.

    Der 1971 geborene Engländer, kam eher zufällig auf das Thema Wein (Initialerlebnis war wohl ein 82er Montrose), begann 2003 einen eigenen Weinblog zu schreiben und wurde 2006 von Parker entdeckt. Seit dem schreibt Neal Martin für den Wine Advocate.

  • Negociant

    französischer Entsprechung für Abfüller; eigentlich Händler.

  • nervig

    in der Verkostung Ausdruck für einen Wein mit gutem Säuregerüst, der aber dennoch spitz oder hart wirkt.

  • neue Welt

    das Gegenteil zur alten Welt; nicht abgegrenzter Begriff für Weine, die nicht aus Europa kommen, sondern z.B. aus Australien, USA etc.

  • Neuzüchtung

    Begriff für einen durch Kreuzung neuentstandene Rebsorte.

  • nobel

    Wein mit verfeinerten Eigenschaften

  • Nouveau

    siehe Primeur

  • Novello

    italienisches Pendant zum Beaujolais Primeur oder zum Heurigen.

  • nussig

    Duft bei reifen Chardonnays aus dem Burgund und auch bei feinen Amontillado-Sherrys