Hier finden Sie Informationen, Erklärungen und Übersetzungen von häufig verwendenten Fachbegriffen in der Welt des Weines.
O
  • Obstwein

    Wein aus allen Arten von Obst, außer eben aus Trauben; z.B. Apfelwein.

  • Octave

    Ein Fasstyp, den man zum Beispiel im Whiskyausbau findet. Der Winzling unter den Whiskyfässern mit ca. 25 Litern – einem Achtel, wie der Name sagt.

  • Odor

    Geruch eines Weines.

  • OHK

    in der Weinbranche gebräuchliche Abkürzung für Originalholzkiste. Damit sind in aller Regel die recht massiven Holzkisten bordelaiser Châteaux gemeint. Diese OHKs findet man natürlich auch bei Weinen anderer Herkünfte.

    OHKs heißen auf englisch owc (original wooden case)...

  • Oidium

    echter Mehltau; Rebkrankheit.

  • Oloroso (Sherry)

    Im natürlichen Zustand ein körperreicher, trockener Sherry mit Fülle und Tiefe, der erst nach einer langen Faßlagerung seine dunkle Farbe annimmt, seine Konzentration entwickelt und seine Ausgewogenheit erlangt.

    Der Oloroso wird vor der Reifung durch organoleptische Prüfung von den Fino-Weinen getrennt, auf 18% Vol. aufgesprittet und weiterhin ohne Flor gelagert. Der Fino hingegen wird nicht aufgesprittet und lagert weiterhin unter der Flor.

    Für den Export wird der Oloroso als Grundlage für den Cream verwendet.

  • Ombra

    in Venezien gebräuchlicher Ausdruck für ein Glas Wein, also die venezianische Umschreibung für das schwäbische Viertele.

  • Omegaschnitt

    eine Schnittform bei der Veredlung von Rebstöcken.

  • organoleptische Prüfung

    gleichbedeutend mit Verkostung; Bezeichnung für die Prüfung eines Weines mit den menschlichen Sinnen (Geruch, Aussehen, Geschmack).

  • Oxidation

    die Veränderung eines Stoffes durch den Kontakt mit Sauerstoff. Ein Wein altert durch Oxidation.

  • oxidativer Ausbau

    Weinbereitung in Kontakt zum Sauerstoff; z.B. im Barrique.